Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Herzlich willkommen
auf der Homepage der Wilhelmschule!

Wilhelmstraße 48
44575 Castrop-Rauxel
Telefon: 02305/18933

 

Achtung! Neue Homepage ab 01.08.21!

Aufgrund technischer Probleme musste zum Schuljahr 2021/2022 eine neue Homepage erstellt werden:

www.wilhelmschule-cas.de.

Es ist geplant, die bisherige Homepage, auf der Sie sich gerade befinden, vorerst weiterhin bestehen zu lassen, sodass interessierte Eltern sich die Beiträge der vergangenen Schuljahre dort ansehen können. Wie lange das möglich sein wird, wissen wir leider nicht, da das System veraltet ist und in naher Zukunft abgestellt werden wird.

Alle neuen Beiträge und Informationen erhalten Sie ab dem 01.08.21 ausschließlich auf der neu erstellten Homepage!!! Die bisherige Homepage wird nicht mehr aktualisiert (Stand Ende des Schuljahres 2020/21).

Sommerferien! Hurra!!

Wir wünschen euch und Ihnen schöne und erholsame Ferien!

Der 1. Schultag ist am Mittwoch, 18.08.2021, von 8.00 - 11.30 Uhr.

Die Einschulung findet am Donnerstag, 19.08.2021 statt! Die Schulanfängereltern erhalten am Ende der Ferien noch eine Info-Mail zum Ablauf unter Corona.


Ein tränenreicher Abschied

4 Jahre Wilhelmschule sind vorbei. Der Tag des Abschieds war gekommen. Unter Corona mal wieder nicht so, wie er eigentlich traditionell stattfindet, nämlich zusammen mit der "Wilhelmschulengemeinde" Stattdessen gab es drei Verabschiedungen hintereinander. Der 3. Jahrgang übte ein kleines Programm ein und führte dieses dann dreimal vor. Frau Goldbach durfte ihre Reden dreimal halten und dreimal durch das Programm führen. Frau Lehwald bediente die Musikanlage dreimal und Frau Lehmke lief immer wieder durch das Gebäude, um die entsprechenden Kinder für das Programm zu holen. Aber, wie sagen wir an der Wilhelmschule seit Corona ganz oft: "Isso!"

In diesem Jahr begleitete Frau Goldbach die Schüler*innen des 4. Jahrgangs auf einer Zeitreise durch die vier Jahre Grundschule. Sie erinnerte an Projektwochen, Sportevants, Schulfeste, Antolin- und Zahlenzorro- sowie Känguruwettbewerbe, aber auch an Klassenfahrten und an den tollen gemeinsamen Schulausflug zum Ketteler Hof.

Zu Beginn trat die Klasse 3c mit dem Tanz "Mädchen gegen Jungs" auf. Den fanden alle ganz toll!

Danach kamen die Kids aus der Klasse 3a und präsentierten Gedanken zu den vergangenen Schuljahren. "Ihr habt gelernt, was Fairness und Kameradschaft bedeutet, dass mit ein bisschen Humor alles plötzlich viel leichter geht, dass in jedem von euch auch etwas ganz Besonderes steckt, dass es zwar schlechte Noten, aber keine schlechten Schüler gibt."

Im Anschluss trugen sie das Gedicht "Wir sagen euch tschüss" vor. "Weihnachtsbasteln, Kekse backen, Bücherei und Hitzefrei, große Pause, Laufabzeichen und das Spiel- und Sportfest, Weihnachtssingen, Frühlingsfest, tolle Ausflüge, Schulfest, Theater, Vorlesetag und die Klassenfahrt, das alles hattet ihr in eurer Grundschulzeit."

Bei dem Lied "Alte Schule, altes Haus" liefen dann doch ganz schön viele Tränen und die Emotionen kochten endgültig über.

Zum Glück munterte uns die Klasse 3b mit ihrem gelungenen Handpuppenspiel wieder auf. Aus Waltropien war nämlich eine weltberühmte Opernsängerin eingeflogen worden. Die Vierten schauten gebannt zu und Lacher waren immer wieder zu hören.

Am Schluss wurden noch gute Wünsche für die nun folgende Zeit an den weiterführenden Schulen per Luftballon durch einige Kinder der Klasse 3a losgeschickt. Hoffen wir, dass sie alle in Erfüllung gehen werden.

Danach erfolgte noch die Übergabe eines kleinen Geschenkes für alle Kinder des 4. Jahrgangs. Die Klassensprecher*innen des 3. Jahrgangs überreichten die kleinen Glücksboxen den Klassensprecher*innen des 4. Jahrgangs.

Und hier gibt es noch viel mehr Fotos zu sehen.

Die Klasse 4b war noch einmal ganz fleißig vor den Ferien

Die Kinder der Klasse 4b haben heute, 01.07.21, noch einmal ganz fleißig in der Deutschstunde bei Frau Goldbach gearbeitet. Sie haben die Gedichtform "Rondell" kennengelernt und danach selbst welche verfasst. Hier einige Beispiele:

Sommerwärme

Es ist Sommer und  wir fahren in den Urlaub.

Es ist warm.

Wir gehen an den Strand.

Es ist warm.

Wir bauen große Sandburgen.

Dann gehen wir ins Meer und kühlen uns ab.

Es ist warm.

Wir legen uns auf die Liegen und entspannen uns.

Jana und Maxime, 4b


Das letzte Jahr in der Wilhelmschule

Im Bus fahren wir in die Nähe eines Kohlekraftwerks.

Wir waren auf Klassenfahrt in einem Waldschulheim.

Als wir ankamen, gab es ein Mittagessen.

Wir waren auf Klassenfahrt in einem Waldschulheim.

Abends haben wir Partys gefeiert.

In einem Zimmer gab es Hornissen.

Wir waren auf Klassenfahrt in einem Waldschulheim.

Wir hatten viel Spaß!

Janne und Nguyen


Sommerwärme

Im Sommer ist es oft sehr warm.

Es ist warm.

Ich liebe es, dann zum Schwimmen zu gehen.

Es ist warm.

Dann kann man länger draußen bleiben.

Und man kann zur Eisdiele gehen.

Es ist warm.

Das Eis ist bei der Wärme nämlich sehr erfrischend.

Nico und Mert


Die alte 4b

Im ersten Schuljahr haben wir schon einen Ausflug gemacht.

Wir hatten in der Wilhelmschule eine schöne Zeit.

Am liebsten sind wir morgens zum Schulfrühstück gegangen.

Wir hatten in der Wilhelmschule eine schöne Zeit.

Die Klassenfahrt im 4. Schuljahr war ganz toll.

Die Waffeln, die es manchmal gab, waren total lecker.

Wir hatten in der Wilhelmschule eine schöne Zeit.

Jetzt müssen wir uns von der Wilhelmschule verabschieden.

Arian und Paulina


Sommerwärme

Im Sommer ist es oft sehr warm und man holt sich gerne eine Erfrischung.

Es ist warm.

Ich liebe es, wenn die Sonne fast immer scheint.

Es ist warm.

Dann gehen mein Bruder und ich in den Pool.

Im Pool machen wir eine Wasserschlacht.

Es ist warm.

Das Wasser ist dann schön abkühlend.

Colin und Eray

Antolin- und Zahlenzorro-Wettbewerb im 2. Halbjahr

In jedem Halbjahr werden die Sieger*innen in jeder Klasse - beginnend ab dem 2. Schuljahr - ermittelt, d.h., es wird festgestellt, wer im Laufe des Halbjahres die meisten Punkte bei Antolin bzw. bei Zahlenzorro (Spielepunkte werden nicht mitgezählt) gesammelt hat. Die ersten drei Sieger*innen in jeder Klasse erhalten eine schöne Urkunde und ein kleines Geschenk. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Förderverein, der die Urkunden schreibt, die Geschenke kauft und finanziert. Da macht das Lesen und Rechnen doch direkt noch mehr Spaß!!!

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern ganz herzlich! Schön, dass ihr so fleißig gewesen seid!

Allerdings war Frau Goldbach in diesem Halbjahr nicht so zufrieden mit den Klassen. In einigen Klassen reichten die Punktzahlen nicht aus, sodass es keine drei ersten Plätze gab. Da war Frau Goldbach doch etwas traurig. In diesen Klassen machte sie deshalb den Kindern noch einmal klar, wie wichtig z.B. das Lesen ist. Schließlich ist es der "Schlüssel zur Welt". Auch in der weiterführenden Schule ist das Lesen ganz ganz wichtig. Man braucht es in fast jedem Fach. Schauen wir mal, ob die Ansprache etwas genützt hat.

Antolin 2a 2b 2c
1. Platz Lena M. Mats T. Julius B.
2. Platz Nele H. --- Philip B.
3. Platz Sharif K. --- ---


Zahlenzorro 2a 2b 2c
1. Platz Hanan B. Mats T. ---
2. Platz Sharif K. Oliver B. ---
3. Platz Christian B. Jakob B. ---

 


Antolin 3a 3b 3c
1. Platz Laurenz H. Julian H. Lenja K.
2. Platz Sara E. Q. Sina W. Maja F.
3. Platz Victoria K. Eric F. Josie B


Zahlenzorro 3a 3b 3c
1. Platz Sara E. Q. Eric F. Lenja K.
2. Platz Moritz J. Sina W. Lisa S.
3. Platz Aaron W. Lyan M. Maja F.

 


Antolin 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K.. Janne D. Sarihan J.
2. Platz Konstantin D. --- ---
3. Platz --- --- ---

 

Zahlenzorro 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K. Nguyen T. Jasmin J.
2. Platz Simon P. Jawad M. Noah P.
3. Platz --- Janne D. Sarihan J.


Unsere Großen im 4. Schuljahr können aber nicht nur toll lesen und rechnen, sondern auch sehr sehr schön basteln. Hier noch ein Bild von den Paradiesvögeln, die die Kinder der Klasse 4c zum Schluss noch hergestellt haben. Ein Riesenaufwand, aber ein tolles Ergebnis.

Laufwunder 2020/21

Seit mehreren Jahren nehmen wir schulintern an der "Laufwunder"-Aktion teil. Unsere Kids laufen in einer Sportstunde ganz viele Runden. Es wird notiert, wie lange jedes Kind es schafft, Runden zu drehen. Für 10 Minuten Durchhaltevermögen gibt es 1 Punkt, für 20 Minuten 2 Punkte und für 30 Minuten 3 Punkte. Die Punkte aller Kinder einer Klasse werden addiert und durch die Teilnehmeranzahl geteilt. Das Ergebnis zeigt dann den Durchschnittswert der Klasse und so werden die Gewinnerklassen im 1./2. und im 3./4 Jahrgang ermittelt. Die Siegerklassen erhalten auch alle einen kleinen Preis: Pausenverlängerung (15/10/5 Minuten).

Warum machen wir das? Weil unser Sonnenmännchen Willi doch möchte, dass wir gesund und FIT sind. Deshalb lautet doch unser Motto: "Unser Willi ist der Hit! Wir sind freundlich und auch fit!"

Besonders fit waren in diesem Schuljahr:


1./2. Jg. 3./4. Jg.
1. Platz 1b + 2b 4a
2. Platz 2a 3c
3. Platz
4c

 

Leider konnte aufgrund Corona die Bekanntgabe nicht mit allen Klassen zusammen auf dem Schulhof erfolgen. Per Lautsprecher verkündete Frau Goldbach also die Siegerklassen. Bis ins Büro hinein war der Jubel aus einigen Klassen zu hören. 

Wir gratulieren unseren fitten Kids! 

Die anderen Klassen strengen sich einfach im kommenden Schuljahr wieder an. Dann gibt es eine neue Chance - nur für unseren 4. Klassen nicht.

Homepage-AG

Die Homepage-Kinder waren wieder aktiv. Hier geht es weiter zu einem Rückblick auf das Schuljahr 2020/21.

Ein kreativer Tag im 3. Jahrgang

Am 08.06.21 war Herr Geissler erneut bei uns in der Wilhelmschule. Dank des Sponsorings durch die Sparkasse Vest kam unser 3. Jahrgang in den Genuss, dass jedes Kind mit Unterstützung durch Herrn Geissler selbst Papier schöpfen konnte. Mit guter Laune und viel Geduld vermittelte er unseren Mädchen und Jungen genau, wie man das macht.

Herr Geissler startete mit einem Unterrichtsgespräch zum Thema "Papier". Gemeinsam überlegte man, wo das Papier herkommt und wofür wir es eigentlich benötigen. Unsere Kids fanden viele richtige Antworten und hatten viele Ideen dazu. Danach ging es darum, wie wichtig Bäume für uns sind. Schließlich spenden sie Sauerstoff und filtern das schädliche CO2 aus der Luft. Also: Um gegen den Klimawandel "anzukämpfen", ist es wichtig, möglichst viele Bäume zu erhalten. Die große Frage ist dann aber: Wie kommen wir an Papier?

Herr Geissler erklärte den Kindern nun den "Papierkreislauf" und den Sinn des Recyclings. Sie lernten, dass man 6-7mal aus altem Papier wieder neues Papier herstellen kann.

Aber dann ging es endlich richtig los! Zuerst mussten alle Kinder eine Zeitung falten. Danach zerrissen sie die Zeitung zunächst in dünne Streifen und kurz darauf in kleine Stücke. Zwischendurch sammelte Herr Geissler die Schnipsel ein und schüttete sie in eine Wanne mit heißem Wasser.  Anschließend pürierte er die Zeitungsschnipsel mit einem Pürierstab und es entstand ein Zeitungsbrei. Diesen nennt man "Pulpe".

Jeweils zwei Kinder gingen dann zusammen zu Herrn Geissler bzw. zur Klassenlehrerin, die auch mithalf. Ein Kind hielt dann den Rahmen in die Pulpe und schöpfte den Rahmen voll Masse. Diese Masse musste danach erst etwas abtropfen. Das 2. Kind wischte mit einem Schwamm das überflüssige Wasser unten vom Rahmen ab. Dann wurde das geschöpfte Papier auf die mitgebrachte Pappe gestürzt, auf der ein Tuch lag. Mit dem Nudelholz rollte man vorsichtig das restliche Wasser heraus. 

Hier geht es mit weiteren Fotos weiter!

Zum Schluss zupften die Kinder verschiedene Motive aus den Servietten heraus, die sie mitgebracht hatten, und legten bzw. drückten die Teile auf die Breimasse.

3-4 Tage müssen die Bilder nun noch trocknen, dann sind sie fertig. ;)

Die Homepage-AG ist wieder gestartet

Die Homepage-AG konnte nun endlich wieder Anfang Juni starten. Einige Kinder der Klasse 4c nehmen in den letzten Schulwochen noch daran teil und stellen sich zunächst einmal vor. Hier kommt man zu den Steckbriefen. Schon bald werden noch einige Berichte folgen. Darauf freuen wir uns schon.

Känguru-Wettbewerb - 2021

Jedes Jahr haben unsere Schüler*innen des 3. und 4. Jahrgangs die Möglichkeit, sich für den Känguru-Wettbewerb anzumelden. 2021 nahmen 34 Kinder teil. Ziel ist es dabei, sich mit mathematischen Knobelaufgaben auseinanderzusetzen und möglichst viele Aufgaben hintereinander richtig zu lösen. Jedes Kind erhielt in diesem Jahr ein Känguru-Knoten-Puzzle und die Broschüre Mathe mit dem Känguru 2021.

Unsere Gewinner*innen heißen:

               3. Schuljahr            4. Schuljahr

1. Platz   Eric F./3b                  Hannah K./4a  

2. Platz   Victoria K./3a            Ronja Sch./4a

3. Platz   Lenja K./3c               Janne D./4b

Antolin- und Zahlenzorrowettbewerb im 1. Halbjahr

In jedem Halbjahr werden die Sieger*innen in jeder Klasse - beginnend ab dem 2. Schuljahr - ermittelt, d.h. es wird festgestellt, wer im Laufe des Halbjahres die meisten Punkte bei Antolin bzw. bei Zahlenzorro (Spielepunkte werden nicht mitgezählt) gesammelt hat. Die ersten drei Sieger*innen in jeder Klasse erhalten eine schöne Urkunde und ein kleines Geschenk. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Förderverein, der die Urkunden schreibt, die Geschenke kauft und finanziert. Da macht das Lesen und Rechnen doch direkt noch mehr Spaß!!!

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern ganz herzlich! Schön, dass ihr so fleißig gewesen seid!

Antolin 2a 2b 2c
1. Platz Nele H. Oliver B. Philip B.
2. Platz Lena M. Mats T. Julius B.
3. Platz Carla Sp. --- ---

 

Zahlenzorro 2a 2b 2c
1. Platz Nele H. Leah Th. Leon B.
2. Platz Sharif K. Leonardo M. ---
3. Platz Lena M. Oliver B. ---

 

Antolin 3a 3b 3c
1. Platz Laurenz H. Julian H. Lenja K.
2. Platz Sara E. Q. Sina W. Maja F.
3. Platz Bent F. Eric F. Josie B

 

Zahlenzorro 3a 3b 3c
1. Platz Sara E. Q. Eric F. Lenja K.
2. Platz Victoria K. Sina W. Lisa S.
3. Platz Moritz J. David K. Maja F.

 

Antolin 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K.. Janne D. Jasmin J.
2. Platz Sophia R. --- Noah P.
3. Platz Clara B. --- Antonio C.

 

Zahlenzorro 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K. Jawad M. Jasmin J.
2. Platz Jana W. Nguyen T. Marie M.
3. Platz Ronja Sch. Janne D. Amelie S.