Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Herzlich willkommen
auf der Homepage der Wilhelmschule!

Wilhelmstraße 48
44575 Castrop-Rauxel
Telefon: 02305/18933

 

Der Distanzunterricht geht nun doch weiter!!!

17.04.2021

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

aufgrund einer Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen findet nun in der nächsten Woche doch kein Wechselunterricht statt. Der Unterricht erfolgt ab Montag wieder ausschließlich im Distanzunterricht (Homeschooling). Eine Zustimmung durch die Landesregierung ist erfolgt.

Wir bieten weiterhin eine Notbetreuung an. Viele Eltern haben sich dafür schon in den letzten zwei Tagen angemeldet. Falls Sie die Notbetreuung nun doch nicht benötigen, bitte ich um eine kurze formlose Info an 129094@schule.nrw.

Falls Sie sich noch nicht gemeldet haben, aber die Notbetreuung benötigen – gerade in dieser wieder neuen Situation, melden Sie Ihr Kind bitte noch an. Benutzen Sie das u.a. Formular - das Wort Präsenzunterricht ignorieren Sie einfach. 

In den Notgruppen führen die Schüler*innen montags und donnerstags unter Anleitung der Klassenlehrerin bzw. des Klassenlehrers einen Corona-Selbsttest durch.

Die Allgemeinverfügung ist erst einmal eine Woche lang gültig (19.04. – 26.04.21). FALLS es dann am Dienstag, 27.04.21, mit dem Wechselunterricht weitergehen sollte, startet wie geplant Gruppe A (s. vorletzte Elterninfo). Ich melde mich dann wieder einmal mit einem neuen Elternbrief bei Ihnen.

Infos zur Materialabgabe sowie Materialabholung erhalten Sie anbei über die Klassenlehrer*innen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie das restliche Wochenende trotz dieser Unruhe noch genießen und sich etwas erholen können. Mir ist bewusst, was die aktuelle Situation Ihnen abverlangt und wie schwierig es ist, immer wieder neue Lösungen zur Betreuung Ihrer Kinder zu finden. Dazu kommt das tägliche Homeschooling. Für alle einfach nur noch unbefriedigend.

Freundliche Grüße

Angela Goldbach, Sl

Formular

Allgemeinverfügung

Link zur Schulmail 

Link zur Schulmail Selbsttests

 

 

 

 

 

Antolin- und Zahlenzorrowettbewerb im 1. Halbjahr

In jedem Halbjahr werden die Sieger*innen in jeder Klasse - beginnend ab dem 2. Schuljahr - ermittelt, d.h. es wird festgestellt, wer im Laufe des Halbjahres die meisten Punkte bei Antolin bzw. bei Zahlenzorro (Spielepunkte werden nicht mitgezählt) gesammelt hat. Die ersten drei Sieger*innen in jeder Klasse erhalten eine schöne Urkunde und ein kleines Geschenk. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Förderverein, der die Urkunden schreibt, die Geschenke kauft und finanziert. Da macht das Lesen und Rechnen doch direkt noch mehr Spaß!!!

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern ganz herzlich! Schön, dass ihr so fleißig gewesen seid!

Antolin 2a 2b 2c
1. Platz Nele H. Oliver B. Philip B.
2. Platz Lena M. Mats T. Julius B.
3. Platz Carla Sp. --- ---

 

Zahlenzorro 2a 2b 2c
1. Platz Nele H. Leah Th. Leon B.
2. Platz Sharif K. Leonardo M. ---
3. Platz Lena M. Oliver B. ---

 

Antolin 3a 3b 3c
1. Platz Laurenz H. Julian H. Lenja K.
2. Platz Sara E. Q. Sina W. Maja F.
3. Platz Bent F. Eric F. Josie B

 

Zahlenzorro 3a 3b 3c
1. Platz Sara E. Q. Eric F. Lenja K.
2. Platz Victoria K. Sina W. Lisa S.
3. Platz Moritz J. David K. Maja F.

 

Antolin 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K.. Janne D. Jasmin J.
2. Platz Sophia R. --- Noah P.
3. Platz Clara B. --- Antonio C.

 

Zahlenzorro 4a 4b 4c
1. Platz Hannah K. Jawad M. Jasmin J.
2. Platz Jana W. Nguyen T. Marie M.
3. Platz Ronja Sch. Janne D. Amelie S.

Legografie - ein Fieber greift um sich

Wir machen mit bei dem Fototrend "Legografie"

Auch beim Lernen auf Distanz ist an unserer Schule Kreativität gefragt. So enthielt ein Wochenplan des 2. Jahrgangs zum Beispiel die Aufgabe, mit Figuren (Lego, Playmobil, Schleich o. Ä.) draußen in der Umwelt Szenen zu gestalten und zu fotografieren. Diese Fotos schickten die Kinder dann an ihre Lehrer*innen. Die Kinder zeigten große Kreativität und hatten sehr viel Spaß bei dieser Aufgabe. Hier sehen Sie nun einige der Ergebnisse. Wenn Ihnen die Fotos gefallen, können Sie dies mit Ihren Kindern ja einfach mal nachmachen. (Hei)

Viel Spaß dabei!

Hier gibt es noch mehr Fotos zu sehen.


Neuigkeiten - So geht es weiter

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

in der folgenden Woche findet am Montag und Dienstag kein Unterricht statt - auch nicht im Homeschooling. Beide Tage sind bewegliche Ferientage und wurden am Ende des letzten Schuljahres durch die Schulkonferenz festgelegt. Nach meinen Informationen gilt das auch für alle Castroper Schulen - zumindest Grundschulen. Für angemeldete OGS-Kinder findet in der OGS eine Betreuung statt!!!

Von Mittwoch bis Freitag findet dann wieder eine Betreuung für angemeldete Schüler*innen in den Notgruppen statt. Dort wird im Vormittagsbereich auch wieder an den Materialpaketen gearbeitet.

Bitte geben Sie das Formular schnellstmöglich wieder bei mir ab. Senden Sie es einfach an unsere Schulmailadresse: 129094@schule.nrw.de

Telefonisch sind wir immer noch nicht zu erreichen (s.u.).

 

So geht es ab dem 22.02.21 weiter:

Am Donnerstag, 11.02.21, erhielten wir nachmittags die neue Schulmail. Gerne können Sie sie hier nachlesen.

Wir haben uns für das folgende Wechselmodell entschieden:

Gruppe A  montags und mittwochs Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) - dienstags und donnerstags Homeschooling (Distanzunterricht)

Gruppe B dienstags und donnerstags Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) - montags und mittwochs Homeschooling (Distanzunterricht)

Freitags haben die beiden Gruppen im Wechsel den Präsenzunterricht in der Schule: 26.02.21 Gruppe A, 05.03.21 Gruppe B

Alle weiteren Informationen erhalten Sie per E-Mail über die Klassenlehrer*innen (Gruppenzuweisung, Stundenplan etc.). Die Schulbusse fahren morgens und mittags zu den bekannten Zeiten zur Schule bzw. zurück nach Deininghausen/Dingen.

Hier finden Sie das Formular zum Anmelden Ihres Kindes für die Notbetreuungsgruppen bzw. OGS. Das Formular muss bis Donnerstag, 18.02.21, abgegeben werden. Sie können es wieder an unsere Schulmailadresse schicken: 129094@schule.nrw.de

 

Verschärfung der Maskenpflicht in den Grundschulen:

Im Schulbus sowie ab Betreten des Schulgeländes müssen die Schüler*innen auf dem Schulgelände, in den Fluren, in den Toilettenräumen, beim Sport und in den Klassenräumen eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2 Maske) tragen. Sie können auch eine Alltagsmaske tragen, wenn eine medizinische Maske nicht passt. Die offizielle MItteilung des Schulministeriums liegt leider am 21.02.21 dazu noch nicht vor.

Freundliche Grüße

Angela Goldbach, Schulleiterin

Schneechaos

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

nun hat uns neben Corona auch noch ein Schneechaos erreicht. Das Verkehrschaos war heute trotz weniger Fahrzeuge riesig, da es aktuell kaum Möglichkeiten zum Parken gibt.

Die Materialabgabe und Materialausgabe für den 1. - 3. Jg. wird in der kommenden Woche auf den Mittwoch, 10.02.21, verschoben. Einige Kolleginnen/Kollegen ändern teilweise auch die Aufgaben auf den Padlets, sodass sie evtl. komplett wegfallen kann. Lesen Sie dazu bitte die Infos der Klassenlehrkräfte, die Sie per Mail erhalten. 

Die Betreuung in den Betreuungsgruppen erfolgt, allerdings hat uns Zeretzke gerade informiert, dass die Schulbusse bis Mittwoch einschließlich nicht fahren werden. Falls Sie Ihr Kind für die Betreuungsgruppen angemeldet haben, es aber nicht schicken werden, informieren Sie uns bitte kurz per Email darüber, da unsere Telefonanlage weiterhin defekt ist. Die Telekom musste ein Ersatzteil bestellen, das morgen eingebaut werden sollte, allerdings im Außenbereich (Erdloch). Das ist nun aber aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich.

Ergänzung: Am Donnerstag blieb der Schulbus stecken. Er wird auch am Freitag nicht fahren können.

Zitat dazu:" Aufgrund der aktuellen Wetterlage wird es bei der Störungsbeseitigung zu starken Verzögerungen kommen."

Unsere Schulmail lautet: 129094@schule.nrw.de


Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

Den KIndern wünsche ich viel Spaß im Schnee!

Angela Goldbach, Sl

 

Die Wilhelmschule im Schnee. Zumindest ein schöner Anblick!

Forts. Betreuungsgruppen aufgrund der Corona-Pandemie

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

bis zum 14.02.21 findet weiterhin kein Präsenzunterricht in den Schulen statt. Die Kinder bleiben im Homeschooling (Lernen auf Distanz). Es gibt weiterhin eine Betreuung in "Notgruppen", falls Sie Ihr Kind nicht zu Hause betreuen können. Bitte nehmen Sie dann Kontakt zu uns auf. Das Formular zur Anmeldung finden Sie unten. Senden Sie dann bitte die beiden Seiten an die Schulmailadresse: 129094@schule.nrw.de oder geben Sie es im Sekretariat ab.

Freundliche Grüße

Angela Goldbach, Sl

 

Hier kommen Sie zur Schulmail. Die Schulmail bezieht sich auf den Zeitraum bis zum 12.02.21.

Anbei das Formular zur Anmeldung in den Betreuungsgruppen für den Monat Februar (bis 14.02.21).

Betreuungsmöglichkeiten vor/in den Weihnachtsferien bzw. an den unterrichtsfreien Tagen am 07./08.01.21

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

mir ist bewusst, dass die aktuelle Situation für alle sehr schwierig ist und teilweise ist man einfach nicht mehr sicher, wie was gemeint ist. Hier noch einmal eine Kurzfassung:

Bis Freitag, 18.12.20, findet täglich wahlweise Homeschooling bzw. Präsenzunterricht in den Klassen statt. Dazu haben wir entsprechende Anmeldungen durch die Eltern erhalten.

Montag und Dienstag, 21./22.12.20, sind unterrichtsfreie Tage. Dafür wurden ebenfalls bereits Kinder angemeldet. Die Kinder werden auch dann in den einzelnen Klassen betreut, vormittags durch Lehrkräfte und ab 12.35 Uhr durch die OGS-Mitarbeiter*innen.

Die OGS hat bereits vor einiger Zeit die OGS-Weihnachtsferienbetreuung für den 04./05./06.01.21 abgefragt. Diese Betreuung findet wie geplant für angemeldete OGS-Kinder statt.

Falls Sie für die beiden unterrichtsfreien Tage im Anschluss an die Weihnachtsferien, 07./08.01.21, eine Notbetreuung benötigen, müssen Sie sich mit dem Formular, das Ihnen über die Klassenlehrer*innen per E-Mail zugeschickt wurde, schriftlich bis Freitag, 18.12.20, dafür anmelden!!!

Die Frühbetreuung von 7.00 - 8.00 Uhr übernehmen wieder die OGS-Mitarbeiter*innen, von 8.00 - 12.35 Uhr erfolgt die Betreuung durch Lehrkräfte, ab 12.35 Uhr wieder über die OGS-Kräfte. Schüler*innen, die keine OGS-Kinder sind, können nur bis 12.35 Uhr betreut werden.

Anmeldeformular

Weihnachtliche Grüße

Angela Goldbach, Sl

Unterricht vom 14. - 18.12.20

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

ich möchte mich im Namen des Kollegiums ganz herzlich bei Ihnen allen bedanken. Wir haben am Wochenende fast zu allen Eltern Kontakt aufnehmen können und alle Eltern haben versucht, Mögichkeiten zu finden, dass die Kinder außerhalb von Schule betreut werden können. In der aktuellen Situation ist das sicherlich die richtige Entscheidung. So findet vor den Weihnachtsferien für die meisten Kinder der Wilhelmschule Homeschooling statt. Einige Kolleginnen/Kollegen haben heute noch Materialien herumgebracht oder in der Schule an Eltern verteilt. Toll, dass alle so zusammenhalten und zusammenarbeiten. Das freut mich sehr! Und in der aktuellen Situation ist es ganz besonders wichtig!

Die heutigen Beschlüsse unserer Regierung ändern an den Planungen vom Wochenende nichts.

JeKits entfällt bis zu den Weihnachtsferien!!!

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (07./08.01.21) findet kein Unterricht statt. Falls Sie eine Betreuung in der Schule für Ihr Kind benötigen, müssen Sie es bis zum 18.12.20 dafür anmelden. Aktuell gibt es leider von Seiten des Ministeriums aus noch kein Anmeldeformular. Sobald die Schulen es erhalten haben, finden Sie es an dieser Stelle.

Hier die offizielle Email des Ministeriums.

Weihnachtliche Grüße

Angela Goldbach, Schulleiterin

Elternbrief

PS: Aufgrund der Corona-Erkrankung einer Kollegin erhalten die Klassen 1a, 3b, 3c und der 4. Jahrgang die Möglichkeit, dass die Kinder dieser Klassen vor Ort an der Wilhelmschule getestet werden (wahrscheinlich Mi, Do oder Fr). Sie erhalten dazu eine Information über die Klassenlehrkräfte, die meinen Brief weiterleiten. Bitte kontrollieren Sie Ihr Mailfach. OHNE Anmeldung zur Testung (bis Dienstag, 15.12.20, 09.00 Uhr) erfolgt auch KEINE Testung!!!

Das Lieblingsgedicht der 4a

Die Homepage-Kinder der Klasse 4a haben sich dieses Gedicht ausgesucht und für unsere Homepage auf dem PC abgeschrieben und noch Berichte zum Ausflug zum Wildgehege verfasst.

Bericht: Ausflug zum Wildgehege

 

   Spaziergang am Herbstabend

    Wenn ich abends einsam gehe

       Und die Blätter fallen sehe,

        Finsternisse niederwallen,

    Ferne, fromme Glocken hallen:

 

     Ach, wie viele sanfte Bilder,

       Immer inniger und milder,

Schatten längst vergangener Zeiten,

    Seh ich dann vorübergleiten.

 

    Völlig dunkel ist’s geworden,

Schärfer bläst der Wind aus Norden,

  Und dies Blatt, dies kalt benetzte,

  Ist vielleicht vom Baum das letzte.

 

    Friedrich Hebbel 1813-1863

Weihnachten steht vor der Tür

und unser Tannenbaum steht geschmückt im Eingangsbereich. Dort wurde er auch schon gebührend von unseren Kids bewundert, die ihn "sehr schön" finden. Da sind sich doch alle einig! Vielen Dank an unseren Förderverein, der den Baum für uns besorgt und finanziert hat. Und natürlich an unsere Schüler*innen aus dem 3. Jahrgang, die den zauberhaften Schmuck gebastelt haben.

6. Vorlesetag 2020

Am 19.11.2020 war es wieder soweit: Vorlesetag in der Wilhelmschule. Und darauf wollte man trotz Corona auch 2020 an der Wilhelmschule nicht verzichten. Etwas Normalität muss es auch zu diesen Zeiten einfach im Schulalltag für die Kids geben. Als begeisterte Leserin von Kindheit an ist dieser Tag für Frau Goldbach immer ein ganz besonderer Tag, denn ihr ist es wichtig, den Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, denn Lesen ist das Tor zur Welt! Aufgrund Corona musste das gemeinsame Singen des Liedes "Lesen heißt auf Wolken liegen" auf dem Schulhof entfallen, aber es wurde zumindest beim Hineingehen in die Schule abgespielt. Sozusagen als Einstimmung auf das Vorlesen. Es kamen auch keine Vorleser*innen von außerhalb in die Wilhelmschule und es war auch keine Mischung der Jahrgänge möglich. Aber in jeder Klasse fand von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr eine Vorlesestunde statt. In einigen Klassen waren auch zwei schulinterne Vorleser*innen vor Ort, sodass die Klasse geteilt werden konnte. Die Gemütlichkeit ging etwas verloren, aber davon ließ sich niemand entmutigen. Die Kinder lauschten wie immer mit Begeisterung. Rahime aus der 3a bettelte im Anschluss so lange bei Frau Goldbach, bis sie das vorgelesene Buch "Armstrong" direkt am Wochenende ausleihen durfte, obwohl es eigentlich noch nicht zum Ausleihen fertig war. In der Klasse 4b backte Frau Hunsche mit den KIndern köstliche Waffeln und Frau Goldbach "schnorrte" auch eine. Natürlich wurden dabei alle Hygienebestimmungen eingehalten. Frau Heimann-Hindrichs ging mit ihrer Klasse 2b in die Turnhalle. Dort wurde das Buch "Mbongis Weg zur Schule" vorlesen und handlungsorientiert "miterlebt". Die Kokosnuss musste mit einem Arm hochgehoben werden, man kletterte auf einen Baum - Sprossenwand, nutzte das Rollbrett, hüpfte auf dem rechten Bein und trank am Schluss Kakao. Natürlich alles auf Abstand und mit Desinfektionsspray unterm Arm der Lehrkraft. Hier einige Impressionen vom Vorlesetag.

Hier gibt es noch weitere Fotos zu sehen.