Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Herzlich willkommen
auf der Homepage der Wilhelmschule!

Wilhelmstraße 48
44575 Castrop-Rauxel
Telefon: 02305/18933

 

Schulstart 2020/21

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

ich hoffe, Sie konnten sich in den Sommerferien alle gut erholen und die Kinder hatten viel Spaß und freuen sich wieder auf die Schule.

In dieser Woche kam eine neue Email vom Schulministerium. Die Informationen habe ich in einem Elternbrief zusammengefasst, den sie in diesen Tagen per Email über die Klassenlehrer*innen erhalten.Sollten fragen offen bleiben, so nehmen Sie bitte Kontakt zu den Klassenlehrerinnen/dem Klassenlehrer auf. Eltern, die nicht per Email zu erreichen sind, erhalten den Brief über die Kinder am 1. Schultag.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das Schuljahr 2020/21. Stellen wir uns einfach darauf ein, dass es ein weiteres Corona-Schuljahr werden wird und versuchen, gemeinsam das Beste daraus zu machen.


Sonnige Grüße

Angela Goldbach, Sl

Sommerferien!!! Hurra!!!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir haben es geschafft, die Sommerferien sind da. Ein Schuljahr liegt hinter uns, wie keiner es bisher erlebt hat. Schulschließung, Home-schooling mit Lernen auf Distanz, Notgruppenbetreuung, Präsenzunterricht und die letzten beiden Wochen "normaler Klassenunterricht", aber mit strikter Trennung der Klassen, sodass es z.B. weiterhin in den Hofpausen Spielzonen für jede Klasse gab. Hoffen wir auf ein besseres Schuljahr 2020/21!

Im Namen des Kollegiums wünsche ich allen Kindern und Eltern wunderschöne, erholsame Sommerferien. Genießen Sie Ihre freien Tage und vielleicht fahren Sie ja sogar in den Urlaub. Viel Spaß beim Faulenzen, Schwimmen, Sonnen, Wandern, Radfahren, Lesen, Spielen ...

Liebe Grüße

Angela Goldbach, Schulleiterin

Der Unterricht beginnt wieder am Mittwoch, 12.08.20, um 8.00 Uhr und endet um 11.30 Uhr.

Der Tag des Abschieds ist gekommen

Am letzten Schultag wurden natürlich unsere beiden 4. Klassen verabschiedet. Aufgrund von Corona nicht in dem gewohnten Rahmen. Die Schulgemeinde durfte leider nicht teilnehmen und es mussten zwei Verabschiedungen hintereinander stattfinden, um eine Mischung der Lerngruppen zu verhindern. Trotzdem gab es ein kleines Programm, an dem sich alle Schuljahre mit einigen Kindern beteiligten sowie einige Lehrkräfte. Mit großem Abstand wurden die verschiedenen Programmpunkte vorgeführt.

Zu Beginn startete Frau Goldbach aber wie immer mit einer kleinen, bewegenden Rede und die ersten Tränen flossen schon. Zwischen den einzelnen Programmpunkten erfolgte die Bekanntgabe der Sieger*innen des nachgeholten Kreativwettbewerbs. Corona bedingt entfiel im Frühjahr das Frühlingsfest und somit dieser Wettbewerb.

Die Verabschiedung startete um 8.15 Uhr mit der Klasse 4a.

Um 9.15 Uhr ging es dann mit der Klasse 4b weiter.

Zuerst kamen einige Tänzer*innen aus der Klasse 1b und führten den KiKa-Tanz vor, unseren Schultanz. Da freuten sich die großen Kids: "Oh, ja!" Leider durften alle nicht mitsingen (Corona), es konnte nur getanzt werden. Nur natürlich in Klammern gesetzt, denn unsere Jüngsten machten das ganz toll und souverän.

Weiter ging es mit dem 2. Jahrgang, der an diesem Tag durch drei hübsche Mädchen aus der Klasse 2c vertreten wurde, die sich ganz schick gemacht hatten und ein Gedicht zum Thema Abschied vortrugen.

Dann kamen aus dem 3. Jahrgang stellvertretend aus jeder Klasse zwei Kinder, die ganz viele Wünsche für unsere großen Kids hatten. Damit die Wünsche auch in Erfüllung gehen, wurde nach dem Vortragen des Wunsches immer ein Luftballon losgelassen. Das fanden die Großen ganz toll und passten genau auf, wohin der Luftballon flog. "Oh, guck mal!"  "Er schafft es, er fliegt weiter!" Laut Frau Goldbach fliegt dieser blaue Luftballon übrigens bis nach Amerika.

Am Schluss des Programms gab es dann noch eine Überraschung. Die Lehrkräfte, die nicht im Unterricht waren, führten ein eingeübtes Handpuppenspiel vor. Aus der Oper Carmen wurde eine Arie präsentiert. Alle freuten sich und besonders in der Klasse 4b wurde bei der Vorführung viel gelacht. Frau Goldbach lachte herzlich, als ein Junge aus der Klasse 4b sie im Anschluss fragte:"Hast du das selbst gesungen?" Sie antwortete so, wie sie immer ist: "Klar, den Chor habe ich auch direkt noch übernommen!"

Zwischendurch wurden die Sieger*innen des Kreativwettbewerb bekanntgegeben.

Sie heißen in der Klasse 4a:

1. Finja

2. Ramadan

3. Tasnim

Die Sieger*innen der Klasse 4b heißen:

1. Noah

2. Sophia

Den 3. Platz teilen sich Pheline und Charlotte.

Frau Goldbach als geborene Moderatorin entlockte den Kids noch einige Infos, warum sie ihre Paradiesvögel gerade so gestaltet hatten:

"Er sollte schön bunt aussehen und an einen Regenbogen erinnern."

"In dem Geschäft entdeckte ich die Schlüsselanhänger mit den Schühchen, da kam mir diese Idee."

"Er sollte auf jeden Fall groß werden."

Wir gratulieren allen Sieger*innen ganz herzlich. Aber alle anderen Kinder müssen auch nicht traurig sein, unsere Paradiesvögel waren alle sehr schön und man konnte sich am Dienstag kaum entscheiden, welchem Vogel man seine Stimme gibt.

Am Schluss der Vorführung durften die beiden Klassen noch kleine Geschenktüten mitnehmen, die der 3. Jahrgang gebastelt hatte. Eine tolle Idee, die gut bei allen ankam. Da sagen wir doch an die Klassenlehrerinnen Frau Masoud, Frau Hunsche und Frau Knoblauch sowie an die Kids laut "DANKE schön!". Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen, die sich mit kleinen Programmpunkten an der Verabschiedung beteiligt haben. "Thank you!"

Nun sind die vier Jahre an der Wilhelmschule vorbei. Wir wünschen unsere Großen ganz viel Glück und Erfolg an den weiterführenden Schulen und freuen uns natürlich, wenn sie uns zwischendurch mal besuchen und berichten, wie alles so läuft.

Paradiesvögel in der Wilhelmschule

Leider fiel der Kreativwettbewerb im Rahmen des Frühlingsfestes 2020 aufgrund der Corona-Pandemie aus. Aber unsere Großen aus dem 4. Schuljahr hatten zu der Zeit schon mit dem Kunstprojekt Paradiesvögel begonnen. Im home-schooling wurde dann letztendlich weiterhin fleißig gebastelt. So entstanden in beiden Klassen Paradiesvögel, die sich sehen lassen können. Am Dienstag, 23.06.20, wurde kurzerhand der Kreativwettbewerb nachgeholt. Die Vögel wurden in der Aula ausgestellt und jedes Kind der Schulgemeinde (1. - 3. Jg.) sowie jede Lehrkraft hatten eine Stimme für jede Klasse. Eifrig schauten sich unsere Kids die Vögel an. Einige aus Herrn Rickerts Klasse konnten sich gar nicht entscheiden und mussten immer wieder die notierte Nummer auf dem Stimmzettel durchstreichen, da man noch tollere Vögel entdeckte. Welche Paradiesvögel wohl das Rennen machen? Da sind doch alle echt gespannt auf das Ergebnis. Frau Goldbach hat schon mal einige schöne Paradiesvögel fotografiert - vor der Auswertung!! Mal schauen, ob die Siegervögel darunter sind. Die Klasse 1c ist übrigens gerade dabei, ihre Lieblingsvögel zu finden.

Die Sieger*innen im Antolin- und Zahlenzorro-Wettbewerb

Trotz oder gerade aufgrund von Corona fand wie immer der Antolin- und Zahlenzorro-Wettbewerb in den 2. - 4. Jahrgängen auch im 2. Halbjahr 2019/20 statt. Im home-schooling haben die Schüler*innen zum Teil ganz ganz fleißig gelesen und gerechnet. Das zeigten die erreichten Punkte in diesem Schulhalbjahr ganz deutlich. Die Preisverleihung konnte zwar nicht wie sonst in der Aula stattfinden, aber Frau Westerheide vom Förderverein - zuständig für Preise und Urkunden - und Frau Goldbach gingen einfach durch alle Klassen und gaben dort die Siegerkinder bekannt. Auch das Foto ohne Maske durfte nicht fehlen. Frau Goldbach passte gut auf, dass keine anderen Kinder in die Nähe der Fotoaktion kamen.

Ganz herzlich gratulieren wir allen Siegerinnen und Siegern.

PS: Rekordpunktezahl im Zahlenzorro-Wettbewerb: über 14000 Punkte - Moritz aus der Klasse 2a hat alle Rechner*innen in den Schatten gestellt, selbst fleißige Kids aus dem 4. Jahrgang.

 

Sieger*innen aus dem 2. Jahrgang

oben: Auswertung Antolin

unten: Auswertung Zahlenzorro

2a                         2b                 2c

1. Sara E. Q.             1. Sina W.                 1. Lenja K

2. Moritz J.              2. Julian H.               2. Maja F.

3. Jakob K.                3. Eric F.                  3. Josie B.

 

1. Moritz J.               1. Sina W.                1. Maja F.

2. Victoria K.             2. David K.                2. Chiara P.

3. Aaron W.              3. Lijan B.                 3. Lisa S.

Klasse 2a

Klasse 2b

Klasse 2c

Sieger*innen aus dem 3. Jahrgang

3a                         3b                  3c

1. Hannah K.              1. Nguyen T.             1. Jasmin J.

2. Jana W.                2. Janne D.               2. Amelie S.

3. Clara B.                 3. ---                         3. Iman O.

1. Hannah K.             1. Nguyen T.             1. Marie M.

2. Lucas B.                2. Piotr N.                2. Jasmin J.

           3. Ronja Sch.            3. Eren K.                 3. Freya L.

Klasse 3a

Klasse 3b

Klasse 3c

Sieger*innen aus dem 4. Jahrgang

 

4a                                 4b                  

1. Leana G.                       1. Johanna P.

2. Johanna J.                  2. Charlotte St.

3. Tasnim B.                    3. Christopher T.

 

1. Jonas K.                       1. Anh T.

           2. Tim Sch.                      2. Christopher T.

3. Alexandra F.               3. Charlotte St.

Klasse 4a

Klasse 4b

Und so geht es ab dem 15.06.20 weiter

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

nachdem nun alle das „rollierende Verfahren“ verstanden haben, ändert sich in den Grundschulen ab Montag, 15.06.20, wieder alles. Ich versuche, alles kurz und knapp für Sie darzustellen. Gerne können Sie auch die entsprechende Schulmail dazu lesen. Hier der Link zur Schulmail Nr. 23.

In der kommenden Woche läuft alles so weiter wie bisher:

-       Notgruppenbetreuung täglich (bis auf Donnerstag/Feiertag)

-       Montag, 08.06.20: Unterricht für den 3. Jahrgang

-       Dienstag, 09.06.20: Unterricht für den 2. Jahrgang

-       Mittwoch, 10.06.20: Unterricht für den 1. Jahrgang

Vom 15.06.20 – 26.06.20  kommen wieder alle Schüler*innen jeden Tag in die Schule. Dazu erhalten Sie am morgigen Tag, 06.06.20, über die Klassenlehrer*innen einen Informationsbrief per E-Mail.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und genießen Sie das Wochenende, auch wenn es zwischendurch mal regnet!

Angela Goldbach, Sl

 


Notgruppenbetreuung vom 01. - 12.06.20

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

für die Fortsetzung der Notbetreuung bitte ich darum, das Formular bis zum 27.05.20 im Sekretariat abzugeben oder es mir zuzuschicken: 129094@schule.nrw.de. Einige Kinder nehmen es am Mittwoch, 20.05.20, schon mit nach Hause.

Falls Sie bisher noch keinen Platz in der Notbetreuung hatten, aber nun benötigen, rufen Sie mich bitte (18 933) an oder schicken mir eine Email. Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen bzw. sich in einer Abschlussprüfung (Schule oder Hochschule) befinden, haben nun generell einen Anspruch auf einen Platz in einer Notgruppe, falls Sie dazu keine alternative Lösung haben.

Hier sind die Formulare, die dafür ausgefüllt werden müssen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Auf diesem Formular können Sie die Zeiten weglassen!!

/public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Angela Goldbach, Sl


Notgruppenbetreuung vom 18.05.20 - 29.05.20

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

für die Fortsetzung der Notbetreuung bitte ich darum, das folgende Formular bis spätestens Mittwoch, 13.05.20, im Sekretariat abzugeben oder es mir zuzuschicken: 129094@schule.nrw.de. Einige Kinder haben es am heutigen Freitag schon mitgenommen, am Montag verteilen wir weiter an die Kinder, die heute nicht im Haus waren.

Falls Sie bisher noch keinen Platz in der Notbetreuung hatten, aber nun benötigen, rufen Sie mich bitte (18 933) an oder schicken mir eine Email. Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen bzw. sich in einer Abschlussprüfung (Schule oder Hochschule) befinden, haben nun generell einen Anspruch auf einen Platz in einer Notgruppe, falls Sie dazu keine alternative Lösung haben.

Hier sind die Formulare, die dafür ausgefüllt werden müssen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Auf diesem Formular können Sie die Zeiten weglassen!!

/public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

Liebe Grüße und denken Sie positiv!

Angela Goldbach, Sl

Nun starten nach und nach alle Klassen

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

der Schulstart der 4. Klassen hat heute gut geklappt. Unsere großen Kids waren sehr diszipliniert und haben sich an alle Hygieneregeln gehalten. Alle waren sehr froh, endlich wieder in die Schule gehen zu dürfen und man sah überall lächelnde Gesichter.

Zuerst erschienen die Buskinder, die artig hintereinander mit Mund-Nase-Schutz und mit Abstand unter Begleitung einer Lehrkraft hintereinander zur Schule gingen. Begrüßt wurden die Kids dann mit einem Willkommensplakat und neu bepflanzten Blumenkästen. Viele Kinder haben an unserer Steinaktion teilgenommen. Die bemalten Steine lagen auch im Eingangsbereich und warteten auf die Schülerinnen und Schüler.

Ankommen, in einen Reifen stellen - Abstand ist wichtig!!! - einander begrüßen - eine Ladung Händedesinfektionsspray - Pfeilen und Fußspuren folgen und immer rechts gehen - den Unterricht in kleinen Gruppen mit großen Abständen genießen! Hauptsache, wir sind endlich wieder eine Schulgemeinde, wenn auch noch eine recht kleine Gemeinde. Aber das wird sich bestimmt nach und nach ändern! Die Hofpause durfte natürlich auch nicht fehlen. Immer 6-8 Kinder einer Lerngruppe spielen "zusammen" in einer Spielzone wie z. B. Wäldchen, Fußballplatz oder Schulhof.

Am Montag, 11.05.20, starten dann die 3. Schuljahre, am Dienstag die 2. Schuljahre und am Mittwoch geht es für die 1. Schuljahre los. Die 4. Schuljahre kommen dann wieder am Donnerstag und die 3. Schuljahre am Freitag, sodass die 3. zwei Schultage in der nächsten Woche haben. Entsprechende Informationen müssten Sie mittlerweile über die Klassenlehrkräfte per Email erhalten haben. Frau Gebauer nennt das ein rollierendes System. Hier finden Sie die entsprechende Schulmail dazu.

Liebe Grüße

Angela Goldbach, Sl

Schulstart 4. Jahrgang

Liebe Eltern des 4. Jahrgangs,

das Schulamt Recklinghausen informierte heute Mittag die Grundschulen, dass der Unterricht in den 4. Klassen am Montag leider noch nicht beginnen kann. Diese Nachricht kam aus dem Landtag zum Schulamt.

Leider warten wir auch noch auf konkrete Anweisungen bezüglich:

  • des genauen Datums der Wiederaufnahme des Unterrichts - wahrscheinlich am 07.05.20
  • der Stundentafel (Anzahl der Unterrichtsstunden, Fächer)
  • der Unterrichtsorganisation
  • der Wiederaufnahme des normalen OGS-Betriebs
  • ...

Das Schulamt rechnet damit, dass dem Schulamt und den Schulen am 01.05.20 eine Schulmail mit konkreteren Informationen gesendet wird.

Ich werde versuchen, Sie am Montag - wie mit den Klassenpflegschaftsvorsitzenden am Mittwoch vereinbart - per Brief über alles Wichtige zu informieren.

Da die Wiederaufnahme des Unterrichts mit den Viertklässlern verschoben wird, können die Eltern am Montag wieder die Lernmaterialien über das Padlet einsehen und ausdrucken bzw. holen das Lernpaket zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in der Schule ab.

Uns ist bewusst, dass Sie als Eltern zz. einer erheblichen Belastung ausgesetzt sind. Daher hoffen wir, dass der Unterricht am 07.05.20 wieder - unter den gebotenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen - stattfinden kann. Wir bereiten momentan alles vor, d.h. die Tische werden in den Klassen umgestellt (1,50 m Abstand), die Treppen mit Klebeband "geteilt", Wege durch "Fußabdrücke" gekennzeichnet, Regeln zur Hygiene und zum Waschen der Hände für alle Klassen farbig kopiert und ausgehangen, Seife und Papierhandtücher verteilt ...

Liebe Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen!

Angela Goldbach, Sl

Aufruf

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

der Schulträger, die Stadt Castrop-Rauxel, bereitet gerade mit den Schulen zusammen den Schulstart vor. Dafür erhalten wir zusätzliche Flüssigseife und Einmalhandtücher. In den Klassenräumen der startenden Klassen werden sogar Handtuchspender montiert. Außerdem wird im Eingang der Schule ein Handdesinfektionsspray aufgestellt. Diese Flaschen werden immer wieder von der Feuerwehr neu aufgefüllt, gehen aber leider ziemlich schnell kaputt. Deshalb möchten wir Sie bitten, leere Sprühflaschen aus dem Haushalt (z. B. Badreiniger, Fensterreiniger etc.) bei uns in der Schule bei der Hausmeisterin abzugeben. Diese müssen nach Angaben der Feuerwehr nur einmal mit Wasser ausgespült werden und können dann mit Desinfektionsmittel aufgefüllt werden. Ein Fahrdienst der Stadt holt die leeren Flaschen an den Schulen ab und beliefert die Schule zeitgleich mit neu aufgefüllten Flaschen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und weiterhin alles Gute!

Liebe Grüße

A. Goldbach