Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Herzlich willkommen
auf der Homepage der Wilhelmschule!

Wilhelmstraße 48
44575 Castrop-Rauxel
Telefon: 02305/18933

 

Notgruppenbetreuung vom 01. - 12.06.20

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

für die Fortsetzung der Notbetreuung bitte ich darum, das Formular bis zum 27.05.20 im Sekretariat abzugeben oder es mir zuzuschicken: 129094@schule.nrw.de. Einige Kinder nehmen es am Mittwoch, 20.05.20, schon mit nach Hause.

Falls Sie bisher noch keinen Platz in der Notbetreuung hatten, aber nun benötigen, rufen Sie mich bitte (18 933) an oder schicken mir eine Email. Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen bzw. sich in einer Abschlussprüfung (Schule oder Hochschule) befinden, haben nun generell einen Anspruch auf einen Platz in einer Notgruppe, falls Sie dazu keine alternative Lösung haben.

Hier sind die Formulare, die dafür ausgefüllt werden müssen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Auf diesem Formular können Sie die Zeiten weglassen!!

/public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Angela Goldbach, Sl


Notgruppenbetreuung vom 18.05.20 - 29.05.20

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

für die Fortsetzung der Notbetreuung bitte ich darum, das folgende Formular bis spätestens Mittwoch, 13.05.20, im Sekretariat abzugeben oder es mir zuzuschicken: 129094@schule.nrw.de. Einige Kinder haben es am heutigen Freitag schon mitgenommen, am Montag verteilen wir weiter an die Kinder, die heute nicht im Haus waren.

Falls Sie bisher noch keinen Platz in der Notbetreuung hatten, aber nun benötigen, rufen Sie mich bitte (18 933) an oder schicken mir eine Email. Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen bzw. sich in einer Abschlussprüfung (Schule oder Hochschule) befinden, haben nun generell einen Anspruch auf einen Platz in einer Notgruppe, falls Sie dazu keine alternative Lösung haben.

Hier sind die Formulare, die dafür ausgefüllt werden müssen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Auf diesem Formular können Sie die Zeiten weglassen!!

/public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

Liebe Grüße und denken Sie positiv!

Angela Goldbach, Sl

Nun starten nach und nach alle Klassen

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

der Schulstart der 4. Klassen hat heute gut geklappt. Unsere großen Kids waren sehr diszipliniert und haben sich an alle Hygieneregeln gehalten. Alle waren sehr froh, endlich wieder in die Schule gehen zu dürfen und man sah überall lächelnde Gesichter.

Zuerst erschienen die Buskinder, die artig hintereinander mit Mund-Nase-Schutz und mit Abstand unter Begleitung einer Lehrkraft hintereinander zur Schule gingen. Begrüßt wurden die Kids dann mit einem Willkommensplakat und neu bepflanzten Blumenkästen. Viele Kinder haben an unserer Steinaktion teilgenommen. Die bemalten Steine lagen auch im Eingangsbereich und warteten auf die Schülerinnen und Schüler.

Ankommen, in einen Reifen stellen - Abstand ist wichtig!!! - einander begrüßen - eine Ladung Händedesinfektionsspray - Pfeilen und Fußspuren folgen und immer rechts gehen - den Unterricht in kleinen Gruppen mit großen Abständen genießen! Hauptsache, wir sind endlich wieder eine Schulgemeinde, wenn auch noch eine recht kleine Gemeinde. Aber das wird sich bestimmt nach und nach ändern! Die Hofpause durfte natürlich auch nicht fehlen. Immer 6-8 Kinder einer Lerngruppe spielen "zusammen" in einer Spielzone wie z. B. Wäldchen, Fußballplatz oder Schulhof.

Am Montag, 11.05.20, starten dann die 3. Schuljahre, am Dienstag die 2. Schuljahre und am Mittwoch geht es für die 1. Schuljahre los. Die 4. Schuljahre kommen dann wieder am Donnerstag und die 3. Schuljahre am Freitag, sodass die 3. zwei Schultage in der nächsten Woche haben. Entsprechende Informationen müssten Sie mittlerweile über die Klassenlehrkräfte per Email erhalten haben. Frau Gebauer nennt das ein rollierendes System. Hier finden Sie die entsprechende Schulmail dazu.

Liebe Grüße

Angela Goldbach, Sl

Schulstart 4. Jahrgang

Liebe Eltern des 4. Jahrgangs,

das Schulamt Recklinghausen informierte heute Mittag die Grundschulen, dass der Unterricht in den 4. Klassen am Montag leider noch nicht beginnen kann. Diese Nachricht kam aus dem Landtag zum Schulamt.

Leider warten wir auch noch auf konkrete Anweisungen bezüglich:

  • des genauen Datums der Wiederaufnahme des Unterrichts - wahrscheinlich am 07.05.20
  • der Stundentafel (Anzahl der Unterrichtsstunden, Fächer)
  • der Unterrichtsorganisation
  • der Wiederaufnahme des normalen OGS-Betriebs
  • ...

Das Schulamt rechnet damit, dass dem Schulamt und den Schulen am 01.05.20 eine Schulmail mit konkreteren Informationen gesendet wird.

Ich werde versuchen, Sie am Montag - wie mit den Klassenpflegschaftsvorsitzenden am Mittwoch vereinbart - per Brief über alles Wichtige zu informieren.

Da die Wiederaufnahme des Unterrichts mit den Viertklässlern verschoben wird, können die Eltern am Montag wieder die Lernmaterialien über das Padlet einsehen und ausdrucken bzw. holen das Lernpaket zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in der Schule ab.

Uns ist bewusst, dass Sie als Eltern zz. einer erheblichen Belastung ausgesetzt sind. Daher hoffen wir, dass der Unterricht am 07.05.20 wieder - unter den gebotenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen - stattfinden kann. Wir bereiten momentan alles vor, d.h. die Tische werden in den Klassen umgestellt (1,50 m Abstand), die Treppen mit Klebeband "geteilt", Wege durch "Fußabdrücke" gekennzeichnet, Regeln zur Hygiene und zum Waschen der Hände für alle Klassen farbig kopiert und ausgehangen, Seife und Papierhandtücher verteilt ...

Liebe Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen!

Angela Goldbach, Sl

Aufruf

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

der Schulträger, die Stadt Castrop-Rauxel, bereitet gerade mit den Schulen zusammen den Schulstart vor. Dafür erhalten wir zusätzliche Flüssigseife und Einmalhandtücher. In den Klassenräumen der startenden Klassen werden sogar Handtuchspender montiert. Außerdem wird im Eingang der Schule ein Handdesinfektionsspray aufgestellt. Diese Flaschen werden immer wieder von der Feuerwehr neu aufgefüllt, gehen aber leider ziemlich schnell kaputt. Deshalb möchten wir Sie bitten, leere Sprühflaschen aus dem Haushalt (z. B. Badreiniger, Fensterreiniger etc.) bei uns in der Schule bei der Hausmeisterin abzugeben. Diese müssen nach Angaben der Feuerwehr nur einmal mit Wasser ausgespült werden und können dann mit Desinfektionsmittel aufgefüllt werden. Ein Fahrdienst der Stadt holt die leeren Flaschen an den Schulen ab und beliefert die Schule zeitgleich mit neu aufgefüllten Flaschen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und weiterhin alles Gute!

Liebe Grüße

A. Goldbach

Notgruppen: Betreuungszeiten 04.05. - 15.05.20/Neuanmeldung

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

für die Fortsetzung der Notbetreuung bitte ich darum, das folgende Formular bis spätestens Mittwoch, 29.04.20, im Sekretariat abzugeben oder es mir zuzuschicken: 129094@schule.nrw.de.

Falls Sie bisher noch keinen Platz in der Notbetreuung hatten, aber nun benötigen, rufen Sie mich bitte (18 933) an oder schicken mir eine Email. Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen bzw. sich in einer Abschlussprüfung (Schule oder Hochschule) befinden, haben nun generell einen Anspruch auf einen Platz in einer Notgruppe, falls Sie dazu keine alternative Lösung haben.

Hier sind die Formulare, die dafür ausgefüllt werden müssen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Auf diesem Formular können Sie die Zeiten weglassen!!

/public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

/public/images/Corona Materialien/Betreuung 04.05.- 15.05.20.pdf

Liebe Grüße und denken Sie positiv!

Angela Goldbach, Sl

Aktuelles Notbetreuung

Das Schulministerium hat folgende Entscheidungen getroffen, die aktuell gültig sind:

Die Notbetreuung findet am den Wochenenden NICHT mehr statt!

Am Feiertag, 01.05.20, wird auch keine Notbetreuung stattfinden.

Corona-News: Lernpakete für zu Hause - Notbetreuung - Gruß vom Seniorenzentrum

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

aus aktuellem Anlass bleiben die Schulen in NRW weiterhin geschlossen. Anbei finden Sie Infos zum Thema "1. Online-Lernpaket für zu Hause" sowie Fortsetzung der Betreuung in den Notgruppen.

1. Lernpakete

Bitte laden Sie wöchentlich immer montags die Lernmaterialien für Ihre Kinder herunter. Über die folgenden Links kommen Sie auf die Padlet-Seiten der Wilhelmschule. Das Passwort haben Sie über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer erhalten.

1. Jahrgang: https://padlet.com/Rickert/6b5uvpiasuwp

2. Jahrgang: https://padlet.com/wilhelmschule/lsh7etpyyqv9

3. Jahrgang: https://padlet.com/Wilhelmschule/3h1k7yu8pjg0

4. Jahrgang: https://padlet.com/Wilhelmschule/80um9uiw036s

Falls Sie zu Hause die Materialien nicht ausdrucken können, MÜSSEN die Lernpakete montags in der Schule abgeholt werden. Darüber haben Sie die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer vor oder in den Osterferien informiert. Beim Abholen darf immer nur eine Person die Wilhelmschule betreten und sucht sich das richtige Lernpaket heraus. Die Tische mit den Materialien stehen im Eingangsbereich, geordnet nach Jahrgängen/Klassen. Auf dem Lernpaket steht der Name Ihres Kindes und die Klasse. Dafür gibt es feste Zeitfenster, die zur Sicherheit aller eingehalten werden müssen. Denken Sie bitte auch daran, einen Abstand von ca. 2m zu halten, falls Sie kurz warten müssen.

1. Jahrgang: 8.00 - 9.00 Uhr

2. Jahrgang: 9.00 - 10.00 Uhr

3. Jahrgang: 10.00 - 11.00 Uhr

4. Jahrgang: 11.00 - 12.00 Uhr

 

2. Notbetreuung

Falls Sie weiterhin eine Notbetreuung benötigen, finden Sie hier das Formular zum Eintragen der Tage und Zeiten. Sie können mir das ausgefüllte Formular zusenden (129094@schule.nrw.de) oder am Montag im Sekretariat abgeben.

/public/images/Corona Materialien/Betreuung in den Notgruppen in der WilhelmschuleEILT.pdf

Falls Sie aufgrund der neuen Bestimmungen  https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf nun auch das Recht auf einen Platz in einer Notgruppe haben, müssen Sie zusätzlich die folgenden Formulare ausfüllen und vom Arbeitgeber abstempeln lassen. Eine aktuellere Fassung liegt mir leider nicht vor. Ergänzen Sie einfach handschriftlich ihren Beruf. Die Zeiten brauchen Sie auf dem Formular nicht mehr auszufüllen. Ob eine Betreuung am Feiertag, 01.05.20, und dem darauf folgenden Wochenende möglich ist, weiß ich leider noch nicht, da dazu keine Informationen vorliegen.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Außerdem benötige ich für den Schulträger noch eine Unterschrift auf diesem Formular: /public/images/Corona Materialien/Unterschrift Gesundheit.pdf

Bitte reichen Sie mir alles ein und bedenken Sie, dass wir einen Vorlauf von 24 Std. benötigen, um alles zu organisieren.

Hier können Sie die Emails des Schulministeriums einsehen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/index.html

 

3. Dieser Gruß erreichte uns vom Wilhelm-Kauermann-Seniorenzentrum

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Namen unserer Bewohner*innen bedanken wir uns ganz herzlich für die farbenfrohen und liebevoll gestalteten Ostergrüße, die uns geschrieben und gemalt und gebastelt wurden. Das habt ihr wirklich toll gemacht und uns eine große Freude bereitet. Bleibt gesund und kommt uns besuchen, wenn es wieder möglich ist. Ihr seid herzlich eingeladen. 

Liebe Kinder,

vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust, den älteren Menschen, die dort leben und zurzeit keinen Besuch bekommen dürfen, ein Bild zu malen oder sogar einen Brief zu schreiben. Dann macht das doch, das wäre echt toll! Ihr könnte alles in der Schule in den Briefkasten werfen, ich leite das dann gerne weiter. Vergesst nicht, euren Namen darauf zu schreiben.

 

4. Steine bemalen - Aktion der Wilhelmschule

Bitte lesen Sie dazu diesen Brief: /public/images/Corona Materialien/Steinaktion.pdf

 

An alle Eltern: Passen Sie gut auf sich und Ihre Kinder auf, bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

Liebe Grüße

A. Goldbach

Ostergruß und Bericht aus unseren Notgruppen

Drei Wochen Betreuung in Notgruppen liegen hinter uns. In dieser Zeit wurden in 3 Gruppen 13 Kinder betreut. Natürlich stand jeden Tag das Schreiben, Lesen und Rechnen auf dem Programm. Aber es gab auch Auszeiten auf dem Schulhof, kreative Phasen mit Straßenkreide, Lesezeichen basteln, Insektenhotels herstellen oder einfach das Malen von Bildern und Basteln von Karten. Zwischendurch gab es auch leckere Sachen. Frau Goldbach brachte ihre Popcornmaschine mit und los ging es. An einem Tag backte Frau Haßfeld mit den Kids Waffeln und manchmal gab es auch Süßes zwischendurch. Aber PST!!!, das ist ein Geheimnis! Am letzten Tag wurden noch Briefe bzw. Karten geschrieben und Bilder für die Senioren im Wilhelm-Kauermann-Seniorenzentrum gemalt.

Und die Insektenhotels hängen auch schon in den Bäumen. Wie sie dahin gekommen sind, das weiß nur der Osterhase. Grins! Und der wünscht nun allen:

Liebe Kinder,

für euch ist es aktuell auch nicht einfach. Ihr dürft nicht mit euren Freunden spielen, nicht Spielplätze besuchen, Sportvereine sind auch verboten, Großeltern darf man nicht treffen ... Das ist einfach doof!!! Aber ihr macht das alles mit, obwohl ihr manchmal noch zu klein seid, um das alles zu verstehen. Das findet das Team der Wilhelmschule ganz ganz toll! Trotz allem wünschen wir euch schöne Ferien und viel Spaß beim Suchen der Ostereier.

Ihnen, liebe Eltern,

wünscht das Kollegium der Wilhelmschule trotz allem erholsame und sonnige Ostertage, auch wenn diese ohne anregende Urlaube, Familienbesuche oder sonstige fröhliche Freizeitaktivitäten mit Freunden auskommen müssen.

Passen Sie alle auf sich auf und bleiben gesund und munter!

Hoffen wir alle darauf, dass wir uns bald wiedersehen können.

Das Team der Wilhelmschule

4 neue Hinweise

Hier geht es sportlich zu: https://www.youtube.com/c/HenriettaCo

Tut aktuell allen Kindern zwischendurch bestimmt mal gut!

Unsere Kuh Lotte, an die sich bestimmt alle Kinder gerne erinnern, ist hier aktiv unterwegs:

https://www.youtube.com/watch?v=SSYi4C5ioTU

Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=EgSGa5dx-eE&feature=youtu.be

Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=gMV1rv6NKNU

Gleichzeitig gebe ich Ihnen in Absprache mit dem Familienbüro Castrop-Rauxel die Möglichkeit, in deren Newsletter zu schnuppern. Dort gibt es auch interessante Anregungen und Informationen. /public/images/Corona Materialien/Newsletter Familienbüro 4_2020.pdf

Unsere neue Schulsozialarbeiterin ist gestartet

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Dagmar Lehmke und ich bin seit dem 01.04.2020 als Schulsozialarbeiterin an der Wilhelmschule tätig, um Frau Jagielski (verh. Ledwon) zu vertreten, die aktuell in Elternzeit ist. Als zusätzliche Ansprechpartnerin rund um Fragen zum Schulalltag stehe ich Ihnen und Ihren Kindern gern montags, mittwochs und donnerstags zur Verfügung.

Zu meinen Aufgaben gehören

  • die Vermittlung des Bildungs- und Teilhabepakets
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen, z. B. Lernförderung, Mittags-verpflegung, Bezuschussung von Klassenfahrten und Tagesausflügen zur finanziellen Unterstützung
  • Bindeglied zwischen Elternhaus und Schule
  • Beratung im schulischen und familiären Bereich
  • Auskunft und Vernetzung zu anderen Institutionen, z. B. soziale Einrichtungen, Förderprogramme, Vereine
  • Angebote und Projekte im Vor- und Nachmittagsbereich (OGS), z. B. Konzentrationstraining und Sozialtraining
  • Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern der Wilhelmschule
  • eine wöchentliche Schülersprechstunde mittwochs in der 2. große Pause
  • eine Elternsprechstunde immer montags von 7:45 Uhr – 8:45 Uhr (ohne Terminvergabe) und mittwochs von 16.00 Uhr – 17:00 Uhr (nur nach vorheriger Terminvereinbarung!)

In meiner Beratungstätigkeit wahre ich selbstverständlich die Schweigepflicht!

Um Gesprächstermine vereinbaren zu können, rufen Sie mich bitte unter folgender Rufnummer an:

Dagmar Lehmke: Tel: 0157/36299999

E-Mail: schulsozialarbeit.wilhelmschule-cr@gmx.de

Ich freue mich Sie und Ihre Kinder kennenzulernen und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit!!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Dagmar Lehmke

PS: Angesichts der momentanen angespannten Lage (Corona) möchte ich mein Beratungsangebot gern erweitern und Sie ermutigen, bei Fragen rund um Corona und dessen Auswirkungen auf den Schulalltag bzw. das Zusammenleben im häuslichen Umfeld, mich gern anzurufen! Ich freue mich auf Ihren Anruf!! Zu folgenden Zeiten bin ich an den Werktagen aktuell und in den Osterferien zu erreichen: 8.00 – 16.00 Uhr