Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Frühlingsfest 2013

CASTROP-RAUXEL. Am Freitag, 15.03.2013 fand in der Zeit von 15.00 – 17.30 Uhr das alljährliche Frühlingsfest statt. Um dem Schnee und den winterlichen Temperaturen entgegen zu trotzen, wurde der Frühling gleich zu Beginn mit fröhlichen Liedern gelockt, vorgetragen in der Aula vom Schulchor und Orchester. Das weitere Programm sah Bastelarbeiten, ein Bilderbuchkino, eine Büchertauschbörse Lesen und Bewegen in der Turnhalle und Tanzen in der Disco vor. Außerdem fanden einige Wettbewerbe statt: Buchstabierwettbewerb des 2. Jahrgangs, Vorlesewettbewerb des 3. Jahrgangs und Kreativwettbewerb des 4. Jahrgangs. Auf den Lesemarathon konnte und wollte zudem niemand mehr verzichten, da er sich über einige Jahre bewährt hat. Ein großes Dankeschön galt dem Förderverein. Nur durch die großartige Unterstützung vieler engagierter Eltern, konnte dieses Fest statt finden. So sorgten die Mitglieder und freiwilligen Helfer neben dem reibungslosen Auf- und Abbau auch für unser leibliches Wohl. Am Ende des Tages verließ jeder mit einem Lächeln im Gesicht das Schulgelände.

Übrigens: Die Kinder des 4. Jahrgangs berichteten über die verschiedenen Angebote. Du findest diese Berichte auf der Kinderseite.

Auch die Ruhrnachrichten veröffentlichten einen Teil der Berichte: Presseberichte.

 

 

 

 

Unser Lesemarathon beim Frühlingsfest

Welch ein Trubel im Klassenraum der 4a!

Pünktlich um 17.00 Uhr trafen sich 51 aufgeregte Kinder zu unserem Lesemarathon. Dabei wurden sie von ihren Eltern und Sponsoren begleitet. Wie viele Seiten schafft mein Kind in 20 Minuten zu lesen? Wie viele Seiten lese ich in 20 Minuten? Kann ich die Frage am Ende jeder Seite richtig beantworten? Gibt es am Ende viele Bücher für unsere Klassenbüchereien? Um 17.05 Uhr ging es dann los. Und es wurde im Eiltempo gelesen. Nach jeder gelesenen Seite rannten die Kinder zur Jury (die aus Lehrerinnen und Eltern bestand) und beantworteten die Fragen. Hierbei zeigten die Kinder größte Konzentration und Anstrengungsbereitschaft. Die Eltern staunten wie schnell die Kinder immer wieder bei ihnen auftauchten und ihren Namen, ihre Klasse und die Antwort auf die Frage nannten. Als die Kinder um 17.25 Uhr den Lesemarathon beenden sollten, waren sie kaum zu stoppen und wollten weiterlesen. Und das Ergebnis lässt sich sehen: Insgesamt wurden 380,50 € „erlesen“. Wir danken allen fleißigen Lesekindern und ihren Sponsoren.


Mitarbeiter der Firma Rütgers spenden über 1800,- Euro Alles im grünen Bereich - auch im Wildgehege