Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Der 1. Vorlesetag an der Wilhelmschule

Am 20.11.15 nahm die Wilhelmschule zum ersten Mal an dem offiziellen bundesweiten Vorlesetag teil.

Pressebericht

Um 10.00 Uhr sangen alle Kinder der Schule gemeinsam zum Einstieg auf dem Schulhof das Lied Lesen heißt auf Wolken liegen. Dabei bekam Frau Heimann-Hindrichs sogar eine Gänsehaut!

Danach gingen die Kinder des 1. und 2. Jahrgangs in ihre Klassen. Dort la­sen die Klassenlehrerinnen den Kindern ein Buch vor. Im 1. Jahrgang waren dabei ganz viele Kuscheltiere zu Besuch, die auch zuhören wollten.

Die Schüler/innen des 3. und 4. Jahrgangs konnten sich im Vorfeld ein Buch aussuchen, das sie gerne kennenlernen wollten. Sie verteilten sich nun auf verschiedene Vorleseräume. Von ca. 10.10 bis 11.00 Uhr war dort dann Vorlesezeit. Unterstützung fanden die Klassenlehrerinnen und Lehre­rinnen der Wilhelmschule durch folgende Vorleserinnen, denen wir an die­ser Stelle ganz herzlich danken:

  • Frau Kleff, Bereichsleiterin Bereich 51 Kinder, Jugendliche und Schule

  • Frau Dahlhausen, Westfälisches Landestheater

  • Frau Tielker, Castroper LeseLust

Alle Beteiligten waren von unserem 1. Vorlesetag ganz begeistert und des­halb wird es auch 2016 den nächsten Vorlesetag an der Wilhelmschule ge­ben.


Zum Schluss noch einige Kommentare der Kinder aus dem Schülerparla­ment:

Ich fand den Vorlesetag sehr schön. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Vorleseraum war sehr schön geschmückt. Das fand ich nett. (Pia, 3a)

Frau Lehwald hat das Buch „Mein kleines dummes Herz“ laut und deutlich vorgelesen. Das Buch war witzig und am Ende ganz spannend. (Julie, 3b)

Ich fand den Vorlesetag super. Ich habe das Buch „Tagebuch einer Killer­katze“ gehört. Das fand ich spannend und wir haben das Buch auch ganz durchgelesen. (Hannah, 3c)

Ich fand die Geschichte, die uns Frau Dieninghoff vorgelesen hat („Mein glückliches Leben“) ganz schön und spannend. (Ema, 4a)

Das Buch „Die tollkühnen Abenteuer von JanBenMax“ war lustig und span­nend. Wir haben bei Frau Kasper-Hesselmann auch viel gelacht und Quatsch gemacht. (Jette, 4b)


Vorlesewettbewerb im AGORA-Zentrum Besuch von Förster Wilfried Schmidt