Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Frühlingsfest 2016

Am Freitag, 11.03.16, fand an der Wilhelmschule bei schönem Wetter und guter Laune von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Frühlingsfest statt.

 

An diesem Tag gab es die Gelegenheit, die gute Schulluft der Wilhelmschule zu schnuppern, um 15.00 Uhr den Schulchor und das Orchester zu erleben, ein Schwätzchen bei Kaffee und Kuchen zu halten, nationale oder internationale Gerichte zu probieren bzw. ein Bratwürstchen zu essen. Die Bastelarbeiten der Kinder fanden guten Anklang und waren schnell verkauft. Beliebt waren bei den Schüler/innen wie immer die Wundertüten. Im Rahmen der Wettbewerbe (Vorlese- Buchstabier- und Kreativwettbewerb) wurden die Sieger/innen ermittelt. Außerdem wurde viel gebastelt und in der Turnhalle fand die Aktion Alle in Bewegung statt. Ein Bilderbuchkino, die Büchertauschbörse und die Ausstellung der Instrumente für den JeKits-Unterricht rundeten das Programm ab.

 

Der Kinder des 4. Jahrgangs waren als Reporter/innen unterwegs und verfassten anschließend diese Berichte:

Eröffnung des Frühlingsfestes in der Aula der Wilhelmschule

Das Orchester spielte mit Unterstützung des Chors mehrere Lieder vor. Bevor das Orchester begann, hielt die Schulleiterin eine Rede. Sie lobte den Förderverein, der die Spielgeräte auf dem Schulhof bezahlt hat und dankte ganz vielen Helfern. Da gab es einen großen Applaus. Endlich konnte das Orchester anfangen. Es war echt schön dabei zuzuhören. Dann sang der Chor ein paar Lieder und danach war die Eröffnung zu Ende.                                            Mona, 4a

 

Malen und Basteln

In der Wilhelmschule konnten die Kinder am Freitag in der Dinoklasse 2a um 15.30 Uhr basteln und malen. Es waren ungefähr 25 Kinder mit Elternmitgliedern da. Es gab folgende Angebote: Eierbecher und Hasen basteln, Mandalas malen und noch vieles mehr. Die Kinder hatten viel Spaß. Alle fanden es schön und es hat ihnen gefallen. Die Veranstaltung ist weiterzuempfehlen.     Sophie u. Emilija, 4a

 

Der spannende Buchstabierwettbewerb

Der Buchstabierwettbewerb fand am 11.03.16 um 16.15 Uhr in der Wilhelmschule statt. In der Jury saßen Frau Kastelan, Frau Pelz und Frau Schilling. Die Kandidaten saßen fröhlich auf der Bühne und warteten gespannt. Es waren 4 Kinder in die Endausscheidung gekommen. Die Jury fand es leicht den 1., 2. und 3. Platz zu bestimmen. Den 3. Platz hatte Gregor aus der 2c, den 2. Platz Jan aus der 2a und den 1. Platz teilten sich Kevin und Johanna aus der 2b. Johanna hat es sehr gut gefallen. Als Trostpreise gab es kleine Glücksbringer für die Teilnehmer, die nicht zu den Siegern gehörten. Die vier Gewinner bekamen eine Urkunde und ein Buch geschenkt.                                                  Dayana u. Ema, 4a

 

Alle in Bewegung

Am 11.03.2016 waren um 15.30 Uhr in der Turnhalle der Wilhelmschule ungefähr 30 bis 35 Personen. Es gab Hula-Hoop Reifen, Zielscheiben, Basketballkörbe, ein Trampolin, Ringe und noch vieles mehr. Die Meinungen der Eltern und Kinder waren positiv. Die Praktikantin fand es sehr gut, dass die Kinder Spaß hatten. Alle Kinder haben gelacht. Marius M. hätte sich eine kleine Rutsche gewünscht. Den Kindern hat das Angebot sehr gefallen.                         Vanessa u. Sajeena, 4a

 

Die Büchertauschbörse

In der Klasse 2b fand am Freitag den 11.03.16 die Büchertauschbörse statt. Im Vorfeld waren von den Kindern ganz viele Bücher abgegeben worden. Frau Kuder und Frau Käser organisierten alles. Dort konnte man Bücher tauschen und ab 16.45 Uhr auch Bücher kaufen. Den Kindern hat es gefallen. Alle würden es weiterempfehlen. Am Ende waren fast alle Bücher getauscht oder verkauft.

Marius u. Amadeus, 4a

 

Das Bilderbuchkino

Am Freitag um 16.15 Uhr fand in der Klasse 4a das Bilderbuchkino statt. Frau Kerlin zeigte „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer, machen einen Ausflug“ und las die Geschichte von Michael Ende dazu vor. Das Bilderbuchkino handelte von Lukas und Jim, die einen Ausflug nach Lummerland machen.

Lummerland ist eine Insel umgeben vom blauen Ozean. Frau Waas, die einen Laden hat und bei der Jim Knopf wohnt, macht ihnen Butterbrote für den Ausflug. Jim und Lukas besuchen den König Alfons den Viertel-vor-Zwölften. Leider muss er die ganze Zeit telefonieren. Danach gehen sie auf einen Berg. Es dauert sehr lange. Als sie oben sind, essen sie alle Butterbrote auf. Danach rutschen sie runter. Sie fahren zurück und sehen sich zusammen den Sonnenuntergang an.

Es waren insgesamt 15 Personen beim Bilderbuchkino: 13 Kinder und 2 Erwachsene. Alle, die dort waren, haben gesagt, dass es ihnen gut gefallen hat und sie es weiterempfehlen. Nur sie wünschen sich für das nächste Mal, dass ein längeres Buch vorgelesen wird, denn sie fanden es ein bisschen kurz.

Leon und Umair, 4a

 

Der Kreativ-Wettbewerb

Die Ausstellung des Kreativ-Wettbewerbs fand am 11.03.16 ab 15.30 in der Klasse 4b der Wilhelmschule statt. Das Thema hieß: Malen wie Keith Haring -„Kids in motion“. Die Kinder des 4. Jahrgangs malten viele verschiedene bunte Bilder, auf denen Kinder in Bewegung gezeigt wurden. Sie malten in den Grundfarben gelb, rot, grün und blau. Bis 16.30 Uhr konnten die Besucher ihre Stimme abgeben. Es war sehr schwer, die Sieger festzulegen, weil es viele schöne Bilder gab. Jeder Besucher durfte eine Stimme abgeben.

Bei der Bekanntgabe der Sieger des Kreativwettbewerbs hat es Frau Goldbach sehr spannend gemacht. Der 1. Platz ging an Sinja R. aus der Klasse 4b, der 2. Platz ging an Sophie K. aus der Klasse 4a und der 3. Platz ging an Emily K. aus der 4b. Wir gratulieren!                                                          Israe, Noelle und Finja, 4a

 

 

Ein schönes Fest

Am 11.03.2016 gab es ein Frühlingsfest in der Wilhelmschule in Castrop-Rauxel. Es wird schon seit acht Jahren immer eine Woche vor Beginn der Osterferien gefeiert. Man konnte sich dort Essen und Getränke kaufen, Wettbewerbe verfolgen, sportliche Aktivitäten erproben und das Orchester sowie den Chor der Schule bei einem Auftritt hören. Manche Kinder spielten auf dem Schulhof Fußball. Insgesamt war es ein schöner Start in den Frühling.

Maxim und Victoria, 4b

 

Sonne beim Frühlingsfest

Das Frühlingsfest der Wilhelmschule startete am vergangenen Freitag, 11.03.2016, um 15 Uhr bei schönstem Wetter mit einem Auftritt des Schulchors und des Orchesters. Es gab einen Lesewettbewerb, eine Büchertauschbörse und einen Kreativwettbewerb. Ab 17 Uhr fand der Lesemarathon statt. Außerdem wurden leckere Kuchen und internationale Gerichte angeboten. Laut einer kleinen Umfrage fanden fast alle Gäste das Fest sehr gelungen, besonders die angebotenen Speisen und Getränke schmeckten gut. In der Turnhalle waren zunächst „Alle in Bewegung“ und zum Abschluss wurden die Preise für die Sieger des Kreativwettbewerbs verliehen.                                                         Theo, 4b


Der 4. Jahrgang stellt Bilder aus

In der Wilhelmschule am 11.03.2016 fand im Rahmen des Frühlingsfestes eine Kunstausstellung von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Dort konnte man aus 52 Bildern und einer Skulptur auswählen. Inspiriert wurden die Kinder durch die Kunstwerke von Keith Haring. Es war eine schwere Entscheidung und sogar die Schulleiterin fand es schwer, ein Kunstwerk zu wählen, da so viele schöne Kunstwerke erstellt wurden. Um 17.30 Uhr wurden nach der Stimmauszählung dann die Gewinner in der Turnhalle bekannt gegeben. Insgesamt haben 266 Menschen abgestimmt. Den 3. Platz belegte Emily K., den 2. Platz erreichte Sophie K. und den 1. Platz belegte Sinja R. mit ihrem Bild „Klatscher an der Sonne“. Die drei Kinder erhielten als Preis einen Kreativkäfer sowie eine Urkunde, darüber hinaus durfte sich jedes Kind ein Buch aussuchen. Einige der Werke werden im Anschluss an das Fest einen Platz in der Aula der Schule erhalten.                                                                                   Emily und Alina, 4b

 

Alle in Bewegung

Die Wilhelmschule in Castrop-Rauxel feierte am 11.03.2016 ein Frühlingsfest. Es fanden viele Aktivitäten statt, unter anderem auch „Alle in Bewegung“ in der Turnhalle der Schule. Es gab dort einige sportliche Angebote wie zum Beispiel die Station „Spring auf den Kasten“, da musste man von einem Trampolin aus auf einen Kasten springen. Das Fest dauerte von 15 Uhr mittags bis 18 Uhr abends.

Jette, 4b

 

Der Lesewettbewerb am Frühlingsfest

Am 11.03.2016 um 15.30 Uhr fand der Lesewettbewerb in der Wilhelmschule statt. Neun Kinder aus den 3. Klassen lasen hintereinander Witze vor. Danach kamen die Zungenbrecher. Jedes Kind musste einen Witz und einen Zungenbrecher vorlesen. Die Jury – Frau Kleff vom Bereich 51 der Stadt Castrop-Rauxel, Frau Kerlin und Frau Lehwald - hat am Ende die Gewinner bekannt gegeben, dabei belegte Eric K. den 1. Platz, Jessica L. den 2. und den 3. Platz teilten sich Pia K. und Efe P.  Tyler, Louis, Till, Tim, Marina und Michelle, 4b

 

Das Frühlingsfest

Am Freitag, den 11. März 2016, fand in der Wilhelmgrundschule in Castrop-Rauxel ein Frühlingsfest statt. Um 15 Uhr wurde das Fest vom Schulchor eingeleitet. Auf dem Schulhof waren Tische und Bänke sowie verschiedene Stände aufgestellt, dort konnte man sich etwas zu essen und zu trinken holen. Dafür brauchte man Wertmarken, welche man im Schulgebäude kaufen konnte. Im Schulgebäude gab es noch viel mehr zu entdecken. Eine Büchertauschbörse, bei der man seine gut erhaltenen Bücher tauschen konnte. Es wurden selbstgebastelte Sachen der Kinder verkauft, die sie mit Sorgfalt im Kunstunterricht erstellt haben. Darüber hinaus gab es eine Kunstausstellung des 4. Jahrgangs. Die Kinder hatten Bilder auf Leinwände gemalt, in Anlehnung an die Bilder von Keith Haring. Die Bilder wurden durchnummeriert und man konnte seine Stimme für ein Bild abgeben. Später wurden die Sieger in der Turnhalle bekannt gegeben. Gegen 18 Uhr endete das Frühlingsfest.                       Leon, 4b

 

 

Und nun noch einige Kommentare von unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 1b:

„Mir haben besonders die Wundertüten gefallen.“ (Linus, 6 J.; Amy, 7 J.; Emily, 6 J.; Elias, 6 J.; Destiney, 7 J.; Finn, 7 J.; Julian, 6.J.)

„Ich fand es in der Turnhalle toll.” (Malin, 6 J.; Jaden, 7 J.)

„Ich fand den Chor und das Orchester in der Aula super.“ (Sophie, 7 J.; Ceylin, 6 J.)

„Mir hat der Lesemarathon gefallen. Lesen ist toll!“ (Maira, 7 J.; Amelie, 6 J.)

„Ich fand toll, dass ich draußen spielen konnte.“ (Alexander, 6 J.)

„Ich fand das Essen lecker!“ (Kirill, 6 J.)

 

Presseberichte

 

Schulfrühstück Aus alt mach` neu - Papierschöpfen