Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Das Quartiersprojekt: Jung trifft Alt!

Die Wilhelmschule nimmt an einem Quartiersprojekt in Verbindung mit dem Wilhelm-Kauermann-Seniorenzentrum teil. Dabei handelt es sich um ein Generationenprojekt, d.h. die älteren Menschen treffen Kinder aus der Grundschule. An der Wilhelmschule sind dazu folgende Aktionen geplant:

a) Die Schüler/innen der Bücherraupe/2. Jahrgang gehen gemeinsam mit Frau Lehwald, die das Projekt an der Wilhelmschule durchführt, in das AWO Pflegeheim und lesen dort ein Bilderbuch vor.

b) Der Chor tritt einmal im Jahr unter Leitung von Frau Lehwald im Pflegeheim auf.

c) Die Seniorinnen und Senioren werden an einem Nachmittag eingeladen, an einem Bastelkurs in der Offenen Ganztagsschule teilzunehmen. Das geschieht natürlich in einem gemütlichen Rahmen bei Kaffee und Plätzchen.


Frau Genth begrüßt die Kinder und die Besucher/innen herzlich. Dann erklärt sie die Bastelarbeit für den heutigen Nachmittag.

Frau Maj, Sozialarbeiterin des AWO Pflegeheims, hat zusammen mit Frau Goldbach, Schulleiterin, das Projekt initiiert.

Und so sieht die heutige Bastelarbeit aus: eine Schachtel, um etwas zu sammeln oder abzulegen, und statt "Deckel" dazu eine Blume.

Bei Kaffee, Mineralwasser und Plätzchen wird nun gemeinsam mit Begeisterung gebastelt. Die jungen Bastler/innen helfen den älteren Menschen gerne beim Falten und beim Umgang mit der Schere. Louis und ein älterer Herr tauschen sich nebenbei zum Thema "Fußball" aus.

Das Basteln macht allen viel Spaß! Was sagen Felina und Pia dazu? Bitte unten weiterlesen.

Leoni war im Vorfeld ganz schön aufgeregt, aber dann klappt alles prima. Und Eric strahlt auch!

Fee ist eine wunderbare Unterstützung und hilft gerne.

Das nennt man konzentriertes Arbeiten!

Annik und Marika helfen ihrer Urgroßmutter eifrig. Da ist jemand gerade total glücklich!

Alle helfen mit und so entstehen wunderschöne Schachteln und Blumen.

Laleh als perfekte Assistentin.

Eigentlich ist die Blume viel zu schön für die Schachtel. Man kann sie auch als Schmuck benutzen!

Ein rundum gelungener Nachmittag für alle Beteiligten!!! Das machen wir bestimmt wieder! So leicht kann man Freude verschenken!


Und nun noch ein paar Kinderstimmen:

"Hallo, ich heiße Pia und habe gestern mit älteren Leuten zusammen gebastelt. Die Senioren waren sehr lieb. Sie haben auch gerne gelacht. Als alle fertig waren, haben wir noch ein gemeinsames Foto gemacht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht." (Pia, 4a)

Felina meint: "Mir hat es gut gefallen, weil die älteren Leute sehr lieb  waren. Wir haben etwas Schönes gebastelt. Die Leute haben sehr viel mit uns gelacht, weil wir viele Späße gemacht haben und viel geredet haben. Es hat ganz viel Spaß gemacht." (Felina, 4c)

fit4future: Die Spieltonne Gesunde Pausenbrote in der Klasse 1b