Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Elternhaltestellen für die Wilhelmschule

"Mama, hier steige ICH aus!"

Auch vor der Wilhelmschule führt der tägliche Bring- und Holverkehr immer wieder zu gefährlichen Situationen für unsere Schülerinnen und Schüler. Sicherlich gibt es aus Sicht der Eltern 1000 gute Gründe für die "Taxifahrt" zur Schule. Dazu gehört auch die Sorge, dass dem Kind auf dem Schulweg etwas passieren könnte. Das Problem scheint beseitigt, denn der Schutz vor einem Unfall oder vor anderen Gefahren ist nun gegeben. Leider sieht das aber nur so aus, denn das Elterntaxi wird zur Gefahr für die anderen Schülerinnen und Schüler. Aus der gut gemeinten Absicht entstehen oft unkalkulierbare Sicherheitsrisiken. Dazu gehören gefährliche Fahr- und Wendemanöver sowie das unerlaubte Halten im Halteverbot oder sogar direkt auf den Gehwegen. Aber auch das Aussteigen zwischen zwei geparkten Fahrzeugen stellt für die Schulkinder selbst eine Gefahr dar.


Um diesen Bring- und Holverkehr zu entzerren, wurden nun in der Nähe der Wilhelmschule zwei Elternhaltestellen eingerichtet - montags bis freitags 7.30 - 14.00 Uhr.

1. an der Kreuzung LuisenstraßeWilhelmstraße -  in der Nähe des Denkmals

2. an der Bergstraße

Im Rahmen der offiziellen Eröffnung malten heute sechs Kinder aus der Klasse 3b Füßchen auf den Gehweg, die den Weg zur Wilhelmschule zeigen.

In der nächsten Woche werden alle 1. - 3. Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen die beiden Elternhaltestellen vor Ort besichtigen und noch ein Bordsteintraining absolvieren, damit auch jedes Kind genau weiß, wie man sich als Fußgänger im Straßenverkehr verhält.

Wir danken allen Beteiligten für Ihre Hilfe und Ihr großes Engagement! Zu nennen sind hier insbesondere Herr Waldert (Ordnungsamt), Herr Sternemann (Verkehrsplanung), Herr Grondorf und Frau Simonsen (Stadtbetrieb EUV), Herr Thommek und Herr Herzberg (Polizei), Frau Haßel (Politesse), Herr Babel und Herr Ratayczak sowie Frau Dörffer und Frau Stockamp (Schulpflegschaftsvorsitzende/ Stellvertreterin).

 

 

Die 1. Elternhaltestelle in Castrop-Rauxel ist eröffnet. Unsere Kids freuen sich.

Schon geht die Malaktion mit Unterstützung von Frau Simonsen (EUV) los.

Unsere sechs Kids aus der Klasse 3b malen gelbe Füßchen.

Diese sollen den Weg zur Wilhelmschule signalisieren.

Geschafft! Die ersten Füßchen sind fertig! Übernächste Woche geht es bei hoffentlich gutem Wetter weiter!

Und das sind die Haltezeiten für die Eltern der Wilhelmschule. Hoffentlich werden viele unsere beiden Elternhaltestellen nutzen!

Presse und wdr waren auch vor Ort.

Zwischendurch quatscht man auch mal eine Runde mit unserem Bezirkspolizisten Herrn Thommek.

So sehen die fertigen Fußspuren aus. Gut gemacht!

Und am 02.06.17 wurde die Malaktion fortgesetzt. Frau Simonsen nahm sich die Zeit und malte mit unseren Kids weiter. Nun waren vier Kinder aus der Klasse 3a dran. Fleißig wurde an den Fußspuren gearbeitet. Unsere Bufdine begleitete unsere Malerinnen.


Und hier geht es mit einem Klick zu den Presseberichten: Klick!

Medienerziehung im 4. Schuljahr Känguru-Wettbewerb