Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Tag der offenen Tür am 30.09.2016

Am Freitag, 30.10.16, fand der Tag der offenen Tür an der Wilhelmschule statt. Viele Eltern, Geschwisterkinder und zukünftige Schulkinder fanden den Weg in die Wilhelmschule, um sich dort in den Klassen umzusehen und die gute Schulluft zu schnuppern. Da gab es viel zu sehen: z. B. Herrn Thünemann, der den Kindern der 1b im Rahmen von JeKits ein Instrument zeigte und erklärte, Experimente in der 3c, Kinder des 2. Schuljahres, die am Scherenführerschein arbeiteten und zukünftige Schulanfängerkinder, die spontan direkt mitarbeiteten ...

Aber die Gäste konnten sich auch bei Kaffee, Kuchen und internationalen Gerichten zwischendurch stärken. Der Förderverein hatte wieder alles im Vorfeld organisiert und viele helfende Hände waren vor Ort anwesend. DANKE!!!

Um 11.00 Uhr gab es dann die 1. Vorführung in der Turnhalle. Die 1. und 2. Jahrgänge zeigten ein Programm rund um den Herbst. Amelie, Julia und Leif aus dem 2. Jahrgang führten mit Charme und Selbstsicherheit durch das Programm der fünf beteiligten Klassen. Folgendes wurde mit Freude von den Kindern vorgeführt:

Klasse 1a: Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! (Lied)

Klasse 1b: Der Katzentanz

2. Jahrgang: Die Geschichte vom schlafenden Apfel

Der Schulchor sang passend zwischendurch zwei Herbstlieder. Hejo, spann den Wagen an und Drachen im Wind erklangen in der Turnhalle.

Und am Schluss gab es natürlich noch den KiKa-Tanzalarm, den alle Mädchen und Jungen des 2. Jahrgangs mit Begeisterung tanzten. Mittlerweile einfach ein Hit in der Wilhelmschule.

Weiter ging es dann um 12.00 Uhr mit den 3. und 4. Klassen, die auch ein wunderbares Programm vorführten. Hier begann es mit einem Disco-Tanz, den die Klasse 4a präsentierte. Es ging weiter mit einem Sketsch der Klasse 4c. Nach der tollen Akrobatik-Nummer der Klasse 4b waren die 3. Schuljahre dran. Hier ging es dann um das Zaubern. Zuerst gab es einen Zauberer-Rap, zu dem sich die Kinder als Zauberinnen und Zauberer verkleidet hatten. Als dann noch mehrere Kinder Zaubertricks vorführten, war ein mucksmäuschenstill in der Turnhalle und man hörte höchstens noch ein "Booh! Wie geht das denn???" von einigen Mädchen und Jungen. Auch hier trat unser Schulchor in seinen neuen roten T-Shirts noch einmal auf.

Ein rundum gelungener Tag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neuen I-Männchen sind da!