Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Der Nikolaus war da

An der Wilhelmschule gab es heute eine große Überraschung für die kleinen und großen Schülerinnen und Schüler, denn gegen 9.00 Uhr traf der Nikolaus ein und nahm sich die Zeit, durch alle Klassen zu gehen. Sein großes, goldenes Buch hatte er nicht vergessen und dort stand einiges über die 11 Klassen drin. So ist in den 1. Schuljahren schon eine gute Klassengemeinschaft entstanden. In allen Jahrgängen sind die Kinder sehr bemüht, nett zueinander zu sein und fleißig zu lernen. Manche Kinder müssen noch mehr daran denken, ihre Hausaufgaben täglich vollständig zu erledigen. Und in einigen Klassen muss man noch mehr auf die Lautstärke achten, damit alle gut lernen können. In der letzten Zeit strengen sich fast alle Klassen an, ihre Garderobe jeden Tag ordentlich zu hinterlassen.

Rosi Rentier begleitete den Nikolaus und brachte für alle Kinder und Lehrkräfte Waffeln mit, die der Förderverein spendete. Frau Westerheide/Förderverein war mit zwei Müttern im Waffelbackfieber, denn es mussten ca. 300 Waffeln gebacken werden. Das war ganz schön stressig.

Wir bedanken uns bei allen, die unseren Kindern so einen schönen Nikolaustag in der Schule ermöglicht haben: beim Nikolaus, bei Rosi Rentier, beim Förderverein und bei den helfenden Müttern. DANKE SCHÖN!

Schon im Eingang wurde man am Nikolaustag von einem riesengroßen Nikolaus begrüßt, den Frau Richardson mitgebracht und morgens aufgebaut hatte. Da staunten die Kids beim Betreten des Gebäudes nicht schlecht. Auch wenn ein Mädchen erst dachte, einen Schneemann vor sich zu haben. Aber das Missverständnis konnte geklärt werden.

Ab 9.00 Uhr war der Nikolaus unterwegs und besuchte mit seinem goldenen Buch allen elf Klassen der Wilhelmschule.

Gespannt lauschten unsere Kinder aus der Klasse 1a dem Nikolaus. Danach erzählten sie ihm, dass sie die Geschenke, die er ihnen morgens gebracht hatte, alle gefunden haben. Da war der Nikolaus doch sehr erfreut.

Auch die Kinder aus den Klassen 1b und 1c lauschten gespannt, was denn so alles über sie im goldenen Buch stand.

Rosi Rentier hatte sich etwas verkleidet und begleitete den Nikolaus durch die Klassen, denn jede Klasse bekam Waffeln geschenkt.

Die Waffeln wurden morgens von einem Waffelbackteam unter Leitung von Frau Westerheide gebacken. Ohhh, das war ganz schön viel Arbeit. 300 Waffeln mussten hergestellt und dann von Rosi Rentier verteilt werden. Danke!

Gemeinsam spielen 3 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt