Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Verschönerung unseres Sonnenhofes durch die 72-Stunden Aktion

Die 72-Stunden Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend. Dabei möchte man Projekte umsetzen, die von Kindern und Jugendlichen vor Ort im eigenen Lebensraum durchgeführt werden können. Das Ziel dieser Aktion ist es, etwas zu bewegen, gemeinsam etwas zu erschaffen und miteinander sowie füreinander tätig zu werden.

In Castrop-Rauxel haben in den letzten Jahren bereits einige dieser Aktionen stattgefunden. Folgende Projekte wurden dabei durchgeführt: Bauen eines Spielplatzes am Schophof, Schaffen eines Grillunterstandes in Deininghausen, eine Aktion im Wildgehege Deininghausen 2009, Restaurierung des jüdischen Friedhofs 2013.

2019 war es wieder soweit. Vom 23. - 26. Mai 2019 fand die Aktion unter dem Motto Uns schickt der Himmel an der Wilhelmschule statt. Dabei ging es um die Verschönerung des Sonnenhofes, d.h. des Außengeländes der OGS. Das Außengelände verfügte bereits über eine Sitzecke (2 Tische mit 4 Bänken), einen großen Sandkasten und ein angelegtes Beet.  Ziel war es, den Bereich attraktiver und freundlicher zu gestalten, denn er war ganz schön "in die Jahre gekommen".

Donnerstag, 23.05.19

Die Aktion startete man mit einer Auftaktveranstaltung um 17.00 Uhr im Sonnenhof.

Freitag, 24.05.19 - Sonntag, 25.05.19

Weiter ging es am Freitag und Samstag. Unkraut, vertrocknete Pflanzen, alter Sand und Rasenfläche mussten entfernt und zum Container transportiert werden. Da gab es viel zu tun.

Die Sonne schien und die ersten Schweißtropfen waren zu sehen, da alle tatkräftig in die "Hände spuckten".

Anschließend wurde der Sandkasten mit neuem Sand aufgefüllt, sodass unsere Kids wieder in sauberem Sand spielen können. Die Beete wurden mit pflegeleichten Pflanzen versehen. Ein Teil des Beetes wurde zu einer Bank umgebaut.

Die vorhandenen Bänke und Tische wurden gründlich gereinigt und danach angestrichen, um sie weiter vor schlechten Wetterbedingungen zu schützen. Zur Lagerung von Sandspielzeug wurde eine große Holzbox gebaut. Malerische Fähigkeiten waren notwendig, als das Maskottchen der Wilhelmschule - Willi, das Sonnenmännchen - an die Hauswand gemalt wurde.

Sonntag, 26.05.19

Endspurt war angesagt. Zum Schluss konnte man stolz auf das Ergebnis schauen und gemeinsam bei Kaffee, Saft und Waffeln verschnaufen. Frau Goldbach war ganz begeistert, als sie sich am Sonntag die Ergebnisse der 72 Stunden-Arbeit ansah.

Im Namen aller OGS-Kinder der Wilhelmschule sagen wir an dieser Stelle ganz laut: DANKE! Toll, dass es noch Menschen gibt, die sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen. Das wissen wir zu schätzen! Ebenso bedanken wir uns bei allen Sponsoren, die die 72-Stunden Aktion und damit die Wilhelmschule unterstützt haben.

Känguru-Wettbewerb 2019 Unser Schulchor unterwegs