Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Die neuen I-Männchen sind da!!!

Am 29.08.19 war es wieder soweit: Einschulungsfeier in der Wilhelmschule. Morgens schauten alle Lehrerinnen und Lehrer sorgenvoll zum Himmel, denn es blitzte, donnerte und regnete. Aber passend zur Einschulungsfeier kam die Sonne hervor und ohne Regenschauer konnte gefeiert werden.

Nach der Rede von Frau Goldbach trat der Chor auf und sang ein Begrüßungslied.

Die I-Männchen saßen auf den Bänken und schauten zu. Viele viele Gäste waren mitgekommen und der Schulhof war ziemlich voll.

Klasse 1a - Herr Rickert

Klasse 1b - Frau Heimann-Hindrichs

Klasse 1c - Frau Yigit

Danach kamen zwei kleine Profis auf die "Bühne" und moderierten durch das Programm, das der 2. Jahrgang einstudiert hatte.

David und Maja machten das wirklich toll! Sie erzählten den Schulanfängerkindern, wie es ihnen vor einem Jahr ergangen ist und beruhigten die Kleinen mit den Worten: "Aber keine Panik, Schule kann sogar richtig Spaß machen."

Weiter ging es im Programm mit dem englischen Lied Get out of bed.

Danach startete das Theaterstück Die Buchstabenzauberer. Sina spielte die Rolle des Buchstabenministers und begeisterte das Publikum mit ihren schauspielerischen Leistungen. Sie musste ein riesengroßes Problem lösen, denn die Mäuse in der Buchstabenfabrik hatten die Stromkabel durchgeknabbert und alle Maschinen funktionierten nicht mehr, also gab es keine Buchstaben mehr. Ein Riesenproblem für alle I-Männchen, denn wie soll man so das Lesen und Schreiben lernen.

Aber auch alle anderen Kinder zeigten, wie toll sie geübt haben und spielten ihre Rollen super.

Die Sekretärin hatte eine gute Idee und holte den Minister Herrn Brummkopf, der leider auch keine Lösung wusste.

Nun kamen die Tochter Tina mit zwei Freundinnen ins Büro. Die Mädchen hatten eine tolle Idee: Zauberer Buchstabix musste her.

Trotz Zauberspruch konnte das Problem nicht gelöst werden: "Hasenfuß und Krötenschlunz, Meckerfix und Schweinegruns. Heute müssen wir sie haben: hundertausende Buchstaben!" Aber nichts passierte.

Schnell holten die Mädchen die Zauberlehrlinge. Und wirklich, ihnen gelang das Wunder. Plötzlich krachte es, und die Buchstaben flogen durch die Luft.

Mit viel Applaus verabschiedeten sich unsere kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler.

Da man in der Schule nicht nur immer lernt, durfte der KIKA-Tanzalarm nicht fehlen.

Das Programm endete mit dem Buchstabenrap, der perfekt zum Theaterstück passte.

Dann bekamen die I-Männchen noch ein Lesezeichen geschenkt. Da freuten sich alle und strahlten um die Wette.

Während die I-Männchen in den Klassen waren, stärkten sich die Eltern, Geschwisterkinder und Gäste im Elterncafé bei Kaffee, Kuchen und Brötchen. Dabei wurden 674,72 € gespendet. Da sagen wir doch DANKE! Und natürlich bedanken wir uns auch bei allen Eltern, die im Rahmen der Einschulungsfeier etwas gespendet haben, alles organisiert und mitgeholfen haben. Ohne so fleißige Eltern könnte so eine tolle Feier nicht stattfinden.

Zeitgleich konnten die Eltern unser Willi-T-Shirt bestellen und wurden dabei von Frau Jagielski, Frau Hunsche und Frau Knoblauch bei der Größenwahl freundlich und fachmännisch beraten.

Während dieser Zeit erlebten unsere I-Männchen ihre erste Unterrichtsstunde.

Schneller als gedacht, war die Stunde um, die ersten I-Männchen kamen in Begleitung von Herrn Rickert heraus.

Frau Goldbach freute sich besonders, dass dieser junge Mann (links) strahlend die Eltern suchte, denn im Vorfeld hatte es doch einige Tränen gegeben. Schön!

Große Malaktion auf dem Schulhof