Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Eine ganz andere Einschulungsfeier

Heute fand an der Wilhelmschule aufgrund der Corona-Pandemie eine ganz andere Einschulungsfeier statt. Die Anzahl der Besucher war deutlich eingeschränkt, Hygiene- und Abstandsregeln mussten eingehalten werden, der Einschulungsgottesdienst konnte nicht stattfinden und die beiden Einschulungsfeiern fanden zeitversetzt statt.

Aber dieser Tag ist für die I-Männchen ein ganz besonderer Tag und es wurde versucht, wenigstens eine kleine Einschulungsfeier zu gestalten. Zu Beginn hielt Frau Goldbach eine Rede und bezog die Schulanfänger*innen mit ein. Es ging um die tollen Schultüten, um die Schultaschen, die unbedingt ganz schnell in die Schule wollten, um Gefühle und zwischendurch auch um Lieblingstiere, -farben, -sportarten und -essen. Zumindest wissen jetzt die Kids eine Menge über Frau Goldbach und sie schon einige Dinge über die kleinen Schüler*innen.

Danach wurde ein kleines Programm aufgeführt, das der 2. Jahrgang und die Klasse 4a eingeübt hatten. Die Klassen wurden einzeln geholt, trugen natürlich auf den Wegen Masken und gingen hinterher mit Masken zurück in die Klassen.

Die Klasse 2a führte den weltberühmten Kika-Tanz vor. Das ist unser Schultanz und unsere Kids lieben ihn heiß und innig. Das gelang ihnen sehr gut und sie bekamen viel Applaus.

Weiter ging es mit der Klasse 2b und dem Song von den verliebten Zahlen. Da Emma mit einer ganz besonderen Begabung tanzte, durfte sie die Vortänzerin sein und stand ganz vorne - natürlich mit genügend Abstand zu den Schulanfängerkindern. Ganz bezaubernd sah das Pärchen aus, das die "verliebten Zahlen" als Brautpaar präsentierte.

Dann kamen einige Kinder aus der Klasse 2c mit vielen Wünschen für die I-Männchen. Diese Wünsche trugen sie vor und schickten dann Luftballons in die Luft. Da staunten die Kleinen nicht schlecht und rätselten, wohin die Ballons wohl fliegen werden.

Zum Schluss traten Kinder aus der Klasse 4a zusammen mit dem kleinen, grünen Monster aus der Muppet Show und seinen Freunden auf. Der Song "Mahnama" begeisterte alle und es wurde viel gelacht. Es sah aber auch wirklich lustig aus!

Am Ende wurden die Klassen von den beiden Klassenlehrerinnen Frau Bonk (1a) und Frau Dieninghoff (1b) in die Klassen geführt und der "Ernst des Lebens" begann.

5. Aktionstag: Zu Fuß zur Schule