Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

2016-2017


Wir sagen „Tschüss“

Hiermit möchten wir uns verabschieden, denn wir bekommen Sommerferien und wechseln nun auf eine weiterführende Schule.
Nach den Ferien kommen andere Homepage-Kinder und schreiben viele aufregende Berichte. Wir verabschieden uns von den Lesern und wünschen viel Freude beim Lesen neuer Berichte.

Eure Victoria und Lea

 

 

 

Der Ausflug zum Freizeitpark „Ketteler Hof“

Am 05.07.2017 waren die Kinder der Klasse 4c auf einem Ausflug zum Freizeitpark „Ketteler Hof“.
Zuerst mussten die Kinder, Lehrer und Eltern eine Stunde und 30 Minuten mit dem Bus dorthin fahren. Als die Klasse schließlich ankam, gingen die Kinder gruppenweise durch den Park. Es gab viele Rutschen, Kletterburgen und Schaukeln. Der Ausflug machte sehr viel Spaß. Gegen 14.30 Uhr brach die Klasse zum Rückweg auf. Glücklich und zufrieden kamen alle um 16 Uhr an der Schule an und die Kinder durften sofort nach Hause gehen.


Eure Jessica


 

Das Sportfest

 

Am 14.06.2017 war das Sportfest an der Wilhelmschule. Es ging um 8 Uhr an der Schule los. Von dort liefen alle Klassen zum Sportplatz.

Dort angekommen, haben wir zuerst ein wenig gegessen.

Dann begannen wir mit der ersten Disziplin "Weitwurf".

Danach ging es zum Weitsprung. Da haben unsere Eltern mitgeholfen. Nach jedem Sprung haben sie unseren Sprung gemessen und den Sand gehakt.

Kurz darauf hatten wir ein bisschen Freizeit, um uns auszuruhen, etwas zu essen oder Fußball zu spielen.

Etwas später ging es mit dem 50m Sprint weiter.

Nach dem 50m Sprint bekamen wir vom Förderverein alle ein Wassereis.

Sinn des Sportfestes war eine möglichst hohe Punktezahl zu sammeln, um eine gute Urkunde zu erhalten. Es gab Teilnehmerurkunden, Siegerurkunden und Ehrenurkunden. Drei Tage nach dem Sportfest hat Frau Goldbach nach der Pause die Ehrenurkunden verteilt. Die restlichen Urkunden wurden in der Klasse von den Lehrerinnen ausgehändigt.

Das war das letzte Sportfest für uns Viertklässler und auch der letzter Bericht …

 

…von Simon und Jonas

 

 


Die Übung für das Sportfest


Am Dienstag, den 30. Mai 2017, waren wir mit den anderen 4. Klassen auf dem Sportplatz. Dort sind wir hingelaufen. Jeder hatte einen Rucksack mit Getränk dabei. Dort haben wir für das Sportfest geübt. Wir haben alle Diziplinen gemacht: Laufen, springen und werfen. Meine Lieblingsdiziplin ist das Werfen.
Außerdem haben die Jungen auch den 1000m Lauf gemacht. Die Mädchen mussten nur 800m laufen.Vielen hat das Laufen Spaß gemacht.
Am 14. Juni 2017 ist das eigentliche Sportfest. Ich werde euch darüber berichten.


Euer Simon

 

 

Die Elternhaltestellen

 

Am 23.05.17 hat meine Klasse 4c mit unserer Lehrerin Frau Imandt einen Rundgang zu den Elternhaltestellen gemacht. Eine Elternhaltestelle befindet sich an der Luisenstraße und die zweite Haltestelle an der Bergstraße.

Die Stadt hat diese eingeführt, weil viele Schulkinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden und nicht zu Fuß laufen. Somit fuhren bisher immer viele Autos direkt vor die Schule. Dabei haben uns die Autofahrer kaum beachtet, so dass es für uns Schulkinder auch sehr gefährlich gewesen ist.

Daher finde ich es gut, dass die Elternhaltestellen eingeführt wurden.

Zum Glück ist es jetzt vor Schulbeginn sicherer vor der Schule.

 

Euer Jonas


 

 

 

Regel des Monats

Jeden Monat gibt es eine Regel, die alle Klassen der Schule einhalten müssen. In diesem Monat Mai gibt es folgende Regel: Ich gehe leise und langsam durch das Schulgebäude! Für diese Regel gibt es  eine Liste. Welche Klasse diese Regel nicht einhält, bekommt einen traurigen Stempel in die Liste. Der Stempel zeigt, dass man nicht leise und langsam durch das Schulgebäude gegangen ist. Die Klasse mit den wenigsten Stempeln gewinnt und bekommt eine Überraschung.

Eure Lea

 

 

Meeresstrand


Ans Haff nun fliegt die Möwe,
und Dämmerung bricht herein;
über die feuchten Watten
spiegelt der Abendschein.

Graues Geflügel huschet
neben dem Wasser her;
wie Träume liegen die Inseln
im Nebel auf dem Meer.

Ich höre des gärenden Schlammes
geheimnisvollen Ton,
einsames Vogelrufen-
so war es immer schon.

Noch einmal schauert leise
und schweiget dann der Wind;
vernehmlich werden die Stimmen
die über der Tiefe sind.

 

von Theodor Storm

 

Eure Jessica

 

 

 

Am Meer

Auf der Schwelle des Hauses
in den Dünen sitzen.
Nichts sehen
als Sonne.
Nichts fühlen
als Wärme.
Nichts hören
als Brandung.
Zwischen zwei
Herzschlägen
glauben:
Nun
ist Frieden.

von Günter Kunert

Eure Jessica

 

 

 

Der Stein


Ein kleines Steinchen rollte munter
von einem hohen Berg hinunter.
Und als es durch den Schnee so rollte,
ward es viel größer als es wollte.
Da sprach der Stein mit stolzer Miene.:
„Jetzt bin ich eine Schneelawiene!“
Er riss im rollen noch ein Haus
 und sieben große Bäume aus.
Dann rollte er ins Meer hinein.
Und dort versank derStein.


von Joachim Ringelnatz


Lea und Victoria

 

 

 

Die OGS in der Wilhelmschule
                                                   

                                                                                                            
Heute berichten wir über die OGS.
Täglich können die Kinder von 11.30 Uhr bis 16 Uhr die Betreuung besuchen.
In der offenen Gantzagsschule kann man mittags warm und kalt essen. Das ist für die meisten gut.
In der Gantzagsschule kann man auch Hausaufgaben machen. Wenn man schon mit den Hausaufgaben fertig ist, kann man auch nach draußen gehen und spielen. Das macht den meisten Kindern Spaß. Wenn es klingelt, müssen alle wieder herein kommen und können im Gebäude weiter spielen.
In der OGS kann man  auch malen oder basteln. Manche Kinder haben auch einen bestimmten Kurs. Es werden folgende Kurse angeboten:
Montags: Fußball für Mädchen oder Jungen, der 1.Klassetreff
Dienstags: Spiele-AG, Bastel-AG oder auch Ballspiele für die Erst- und Zweitklässler
Mittwochs: Traumflieger, Freude an Bewegung oder auch Vorlesen, Nachspielen, Ausmalen
Donnerstags: Ballspiele, Basteln mit Materialien oder Spiele auf dem Schulhof
Freitags: Klettern, Basteln für die OGS, oder Schach.

Wir beide besuchen täglich die OGS und gehen sehr gerne dahin.


Eure Lea und Victoria

 

 

 

 

Der Erste Hilfekurs

Am 11.03.2017 fand der Erste Hilfekurs in der Aula der Wilhelmschule statt. Das Rote Kreuz organisierte diesen Kurs.
Beim Erste Hilfekurs haben wir gelernt, wie man sich richtig verhält. wenn jemand sich
verletzt hat. Zum Beispiel mussten wir uns gegenseitig in die stabile Seitenlage helfen.
Außerdem durften wir durften uns untereinander Verbände anlegen. Auch den Rettungswagen konnten wir besichtigen. An diesem Tag haben wir viel gelernt und hatten dabei jeden Menge Spaß.

Euer Jonas



 

Der Reporterwechsel

Hallo, ich heiße Jonas und bin 9 Jahre alt. Ich freue mich, dass ich ab jetzt für euch schreiben darf.
Ich bin in der Klasse 4c bei  Frau Imandt. Wir sind insgesamt 20 Kinder. Wir haben schon 17 Ausflüge in der gesamten Schulzeit gemacht und werden auch noch weitere machen. Darüber möchte ich euch in Zukunft informieren.


Euer Jonas

 

 

 

 

Getuschel


Die da

ist mit

der da da

und der da

ist mit

dem da da

und

da ist

das da

damit da

und die da

war mit

dem da da

als da

die da

den da sah!

Jürgen Spohn


Eure Jessica

 

 

 

 

Karneval in der Wilhelmschule

 

 

Am 24.2.2017 feierten alle Klassen der Wilhelmschule Karneval. Wie die Karnevalsfeier im 4. Jahrgang ablief, erfahrt ihr nun im Folgenden:

 

Simons Karnevalsfeier in der Klasse 4a

 

Am 24.2. feierten wir Karneval in der 4a. Um 8.00 Uhr kamen die ersten  Schülerinnen und Schüler zum Aufbauen und bereits um 8.45 Uhr kam der Rest der Kinder. Alle Kinder setzten sich in den Sitzkreis und stellten ihr Kostüm vor. Es war alles dabei vom Piraten bis zur Prinzessin. Um 9.30 Uhr wurden  alle Kinder mit einer Polonaise in die Pause gebracht. Nach der Pause setzten wir uns in den Sitzkreis und spielten Spiele. Um 10.45 Uhr ging ein Teil der Kinder nach Hause, die anderen halfen noch beim Aufräumen. Dies war der letzte Karneval, denn im nächsten Jahr sind wir schon auf der anderen Schule.

 

Euer Simon

 

 

Hannahs Karnevalsfeier in der Klasse 4a

 

Um 8.00 Uhr kamen manche Kinder und halfen beim Aufbauen. Die anderen Kinder kamen um 8.45 Uhr in die Schule. Ich war als Spanierin verkleidet. Am Anfang haben wir gesungen. Nach dem Singen haben wir uns am Buffet Essen geholt. Dann hat uns die Polonaise abgeholt und in die Pause gebracht. Nach der Pause haben wir noch Spiele gespielt. Ich war bei den Kindern dabei, die beim Abbauen geholfen haben. Danach haben wir noch lauter witzige Spiele gespielt.

 

Eure Hannah

 

 

Karneval in der Klasse 4b

 

In der Klasse 4b feierten wir auch am 24.02.17 Karneval. Diesmal feierten wir das  Fest in der Aula. Wir hatten ein Buffet und hatten viel Spaß. Unsere Klassenlehrerin war eine Hexe. Ich war als Teufel verkleidet und Lea als Biene.       

Wir mussten Büttenreden einüben. Das war nicht so schön, denn wir haben deswegen keine Modenshow, so wie jedes Jahr, gemacht! Als wir mit allen Büttenreden fertig waren, haben wir eine riesige Polonaise mit allen Klassen im Haus gemacht. Danach war Pause. Wir haben gespielt. Dann haben wir draußen auch noch eine Polonaise gemacht. In der nächsten Stunde haben wir in der Aula verschiedene Spiele gespielt. Das erste Spiel, das wir gespielt haben, hieß „Die Reise nach Jerusalem“. Das zweite Spiel, was wir gespielt haben, hieß „Stopptanz“. Danach spielten wir Ballontanz. Als wir fertig waren, mussten wir aufräumen. Dabei durften wir einen Ballon mitnehmen. Beim Aufräumen haben wir Salzstangen, Gummibärchen und Schaumküsse genascht. Das war lustig und  eine schöne Karnevalsfeier.

 

Eure Victoria und Lea

 

 

Tommys Karnevalsfeier in der Klasse 4c

 

Als ich am 24.2.2017 morgens in die Klasse kam, waren schon fast alle meine Mitschülerinnen und Mitschüler in der Klasse.

Wir haben in der Klasse viele Spiele gespielt, z.B. Reise nach Jerusalem, Ballontanzen, Stopptanzen und vieles mehr. Es gab einen ganzen Tisch voll Süßigkeiten.

Als es zur Pause klingelte, kamen ein paar Klassen als Polonaise durch unsere Klasse. Anschließend sind wir mit der Polonaise auf den Schulhof gegangen. Beim Schellen sind wir wieder in die Klasse gegangen.

wir haben in der Klasse noch mehr Spiele gespielt.

Am Ende haben die OGS Kinder die Klasse aufgeräumt. In der OGS haben wir leider keinen Karneval gefeiert.

 

Euer Tommy

 

 

Jessicas Karnevalsfeier in der Klasse 4c


Ich erzähle euch heute über den Karneval in der Wilhelmschule. Wie ihr schon wisst, bin ich in der Klasse 4c. Ich bin wie immer zu spät gekommen. Das erste Spiel war „Die Reise nach Jerusalem“. Die Gewinner waren Stella, Tommy, Ayman und ich. Dann haben wir Stopptanz und Rock `n roll getanzt. Nach dem Stopptanz haben wir eine riesige Kinderschlange durch die ganze Schule gemacht und sind durch alle Klassen marschiert.

 

Eure Jessica L.

 


 

Die neue Spielzeugtonne

 

Heute berichte ich euch über die neue Schultonne. In dieser Tonne sind sehr viele Spielzeuge, wie Seile, Gummitwists, Schwingseile, Flip Flys, Stelzen, Diabolos, Tennisschläger mit Bällen, Springbälle, Parcoursstäbe, Hütchen, Hula-Hoop-Reifen, Ringe zum Werfen und vieles mehr. Die Schultonne ist dazu gegeben, um mit den Sachen in der Regenpause zu spielen. Mir haben die Sachen sehr gefallen.

 

Eure Jessica

 

 

 

 

 

Der Kaugummiwahnsinn

 

An unserer Schule ist nun offiziell Kaugummiverbot, denn es haben Kinder Kaugummi nach dem Essen nicht ordnungsgemäß entsorgt. Sie haben es unter Bänke, Stühle und Tische geklebt oder auf den Boden gespuckt. Deswegen darf man keine Kaugummis mehr essen. Nicht einmal an Geburtstagen, als Süßigkeiten verpackt, darf man sie mitbringen.

 

Eure Victoria und Lea

 

 

 

 

Der Kreativwettbewerb

 

Dieses Jahr im März findet im Rahmen des Frühlingsfestes ein Kreativwettbewerb statt. Das Thema ist "Wünsch dir was". Man soll seinen Wunsch in einen Schuhkarton basteln und malen. An diesem Wettbewerb nehmen die vierten Klassen teil. Die Sieger bekommen kleine Preise ausgehändigt.

 

Eure Victoria und Lea

 

 

 

 

 

Simons Silvester


Dieses Jahr an Silvester hat meine Familie mit Freunden gefeiert. Zusammen haben wir Raclet mit Käse, Schinken, Mais und Fleisch gegessen. Außerdem haben wir an dem Abend Darts gespielt. Das hat Spaß gemacht. Ab 0:00 Uhr sind wir nach draußen gegangen. Dort haben wir geknallt. Am Ende hatten wir sogar noch 40 Knaller übrig. Um 2 Uhr sind wir schlafen gegangen. Früh morgens haben wir den Garten wieder aufgeräumt.

 

Euer Simon

 

 

 

 

Mein Silvester

 

An Silvester habe ich mit meiner Familie den Abend verbracht. Bei uns gab es Raclet mit Käse, Mais, Brokkoli, Kartoffeln und Gurken. Später haben wir uns noch drei Filme von Harry Potter angesehen.

Von 0:00 bis 3:00 Uhr habe ich mit meiner Familie Knaller und Raketen geknallt. Um 3:30 Uhr mussten wir schließlich ins Bett.

 

Euer Tommy

 

 

 

Mein Weihnachtswochenende

 

Dieses Jahr Weihnachten war ich richtig aufgeregt und unruhig, weil sich das Christkind ziemlich verspätet hat. Das war sehr doof. Dann war es endlich so weit. Unter dem Tannenbaum waren ganz viele Geschenke, z.B. das Playmobilekreuzfahrtschiff, ein kleiner Glubschi-Elefant, ein neuer Tornister mit passendem Etui und noch ein paar weitere Sachen. Ich habe mich richtig darüber gefreut.

 

Eure Hannah

 

 

 

 

Der Toilettenwahnsinn

 

Die Schulleiterin Frau Goldbach ist am 7.12.2016 und am 8.12.2016 durch die Schulklassen gelaufen und hat uns erzählt, dass jemand mit einem Permanentmarker auf die Tür der Mädchentoiletten geschrieben hat. Wir waren geschockt. Daraufhin sagte Frau Goldbach: ,,Bei den Jungen war es noch schlimmer!“ Dort sind eklige Sachen passiert, die ich besser nicht aufschreiben möchte! Das sind zum Glück nur Einzelfälle! Ich BITTE die Kinder es sein zu lassen!

 

Eure Lea



 

 

Das Nikolauslied

 

Lasst uns froh und munter sein        

und uns recht von Herzen freu´n!

Lustig, lustig, tralalalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da.

 

Dann stell´ ich den Teller auf.

Nikolaus legt gewiss was drauf.

Lustig, lustig tralalalala,

bald ist Nikolausabend da

bald ist Nikolausabend da.

 

Wenn ich schlaf, dann träume ich

jetzt bringt Nikolaus was für mich.

Lustig, lustig, tralalalala

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da.

 

Wenn ich aufgestanden bin,

lauf ich schnell zum Teller hin.

Lustig, lustig tralalalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da.

 

Nikolaus ist ein guter Mann,

dem man nicht genug danken kann.

Lustig, lustig tralalalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da.

 

Eure Jessica


 

 

Weihnachten in der Schule

 

Die Klassen der Wilhelmschule genießen jedes Jahr zusammen die Adventszeit. Gemeinsames Backen sowie Bastel- und Spielenachmittage versüßen diese dunkle Jahrzeit.

Außerdem hat jede Klasse in der Schule einen Adventskalender. Darin sind viele schöne Sachen. In unserer Klasse gibt es meistens Schokolade.

Sogar Nikolaus wird gemeinsam gefeiert. Die Kinder bekommen eine Überraschung. Dieses Jahr gab es für jeden einen Schokoladenlutscher.

Über die nächste Adventszeit werde ich euch berichten.

 

Euer Simon


 

 

 Vorlesewettbewerb


Der diesjährige Vorlesewettbewerb in Castrop-Rauxel fand im Oktober statt.

Der Vorlesewettbewerb ist ein Wettbewerb, in dem man ein Buch seiner Wahl lesen kann. Allerdings können nur die Zweit- und Viertklässler mitmachen.  Aus jeder Klasse können zwei Kinder daran teilnehmen. Man wird im Vorfeld von der Klasse gewählt.

Dieses Jahr hatte ich Glück und war die Beste innerhalb der Klasse. Ich habe das Buch MAGNOLIA STEEL gelesen. Das  ist ein Buch über HEXEN . Es war sehr schön.

Die vierten Klassen der Wilhelmschule haben den 4. Platz belegt und die 2. Klassen auch. Nur ein Kind war so gut, dass es den ersten Platz erreicht hat. Sie heißt Klara und geht in die Klasse 2a.

 

Liebe Grüße eure Victoria

 

 

 

 

Die Klassenfahrt zum Reitercamp "Hötzenhof"

Die Klassen 4a und 4b waren vom 4. bis 7. Oktober 2016 auf Klassenfahrt. Es ging zum Reitercamp Hötzenhof.

Dort gab es viele Attraktionen, zum Beispiel eine Spielscheune, ein Hüpfkissen, ein Klettergerüst, ein Fußballplatz und einen Streichelzoo mit Hasen, Ziegen und Ponys.

 

An einem Nachmittag haben wir eine Planwagenfahrt gemacht. Wir sind auf einem riesigen Anhänger eines Traktors mitgefahren. Insgesamt waren wir 45 Minuten unterwegs. Wir haben die Landschaft gesehen. Da war eine ganze Wiese voll mit Blumen.

Uns hat die Fahrt sehr gut gefallen.

 

Am nächsten Tag war die Klasse 4a im Römermuseum in Xanten. Der Ausflug dauerte drei Stunden.

Im Römermuseum konnte man ein nachgebautes Amphitheater und den schiefen Turm von Pisa bewundern.

Das war ein tolles Erlebnis und es war auf gar keinen Fall langweilig!!!

 

Eure Reporter Simon, Victoria und Lea

 

 

 

 

Der Tag der offenen Tür

Am 30.09.2016 war der Tag der offenen Tür. Diesen Tag gibt es, damit sich Eltern die Schule anschauen können.

Den ganzen Tag über gab es Kaffee und Kuchen. Die ersten beiden Stunden waren Unterricht. Die Eltern durften in der Klasse zuschauen.

Danach gab es eine Aufführung in der Turnhalle. Alle Klassen haben etwas präsentiert. Zum Beispiel wurde gezaubert und getanzt. Auch der Schulchor hat gesungen.

Euer Tommy



Der Ausflug zur Tropfsteinhöhle

Am 20.09.2016 war in der Wilhelmschule ein Ausflug in die Tropfsteinhöhle. Am Morgen kamen 4 Eltern in die Klasse. Nach der Vorbesprechung der Höhle gingen wir nach draußen zur Bushaltestelle. Wir warteten noch ungefähr 10 Minuten auf den Bus. Als wir in Iserlohn angekommen sind, stiegen wir aus und gingen zur Tropfsteinhöhle. Nach einer kurzen Pause kam zu uns eine Frau die uns führen sollte. Sie zeigte uns viele Figuren aus Kalktropfen. Diese Figuren aus Kalk nennt man auch Selen. Die Kalkfiguren hören sich an wie eine Stimme eines Kuckucks. Das waren schöne Töne. Weiter gingen wir zu den Monstern aus Kalk. Nach diesem Ausflug waren alle sehr müde. Mir hat es sehr gefallen.

Eure Jessica




Die neuen Reporter

Nun ist das neue Schuljahr gestartet und somit informieren euch ab jetzt sechs neue Kinder der Homepage-AG über Aktuelles aus der Wilhelmschule.

Damit ihr wisst, wer euch informiert, stellen sich nun die neuen Reporter vor:

 

Simon

Hallo, ich heiße Simon und bin 9 Jahre alt. In der Wilhelmschule besuche ich die Klasse 4a. Meine Klassenlehrerin ist Frau Bredendiek. Meine Hobbys sind Fahrrad fahren, schwimmen, klettern und vieles mehr.

Seit diesem Schuljahr bin ich in der Homepage-AG. Ich werde euch  über die nächsten Klassenausflüge berichten.

Euer Simon

 

Jessica

Ich bin Jessica, ein Kind der Homepage-AG. Ich bin 9 Jahre alt. Meine Klassenlehrerin heißt Frau Imandt. In der Wilhelmschule besuche ich die Klasse 4c. Mit mir sind wir 22 Kinder. Meine Hobbys sind reiten, lesen, rechnen und vieles mehr.

Mich interessieren Ausflüge in der Natur und ganz viele Tiere. Darüber möchte ich euch in Zukunft informieren!

Eure Jessica

 

Victoria

Hallo, ich heiße Victoria und bin in der Homepage-AG. Ich bin 9 Jahre alt und besuche die Wilhelmschule. Meine Klasse ist die  Klasse 4b bei Frau Dillhardt. Wir sind insgesamt 21 Kinder. Meine Hobbys sind schwimmen, tanzen, lesen und vieles mehr.

Ich werde euch demnächst darüber informieren, wann Klassenfahrten sind und was wir tolles erlebt haben.

Eure Victoria

 

Hannah

Ich heiße Hannah und bin 9 Jahre. Meine Hobbys sind reiten, tanzen, lesen, lernen, lachen und Meerjungfrauenschwimmen.

Außerdem bin ich bei Frau Bredendiek in der Klasse 4a. Sie bringt uns sehr viel bei und wir sind 25 Kinder. Mit Frau Bredendick machen wir sehr viele Ausflüge. Die Schule macht viel Spaß und wir lernen sehr gut.

Neuerdings mache ich bei der Homepage-AG mit und schreibe in Zukunft viele Texte für die Kinderseite der Schulhomepage.

Ich freue mich darauf, weil ich jetzt ein Reporter bin, der sich informiert und Texte schreibt.

Eure Hannah

 

Tommy

Hallo ich bin Tommy und bin 9 Jahre alt. Ich bin in der Klasse 4c. Seit September bin ich in der Homepage-AG. Meine Hobbys sind Fußball spielen und das Fach Sport. Meine Lehrerin heißt Frau Imandt. Es sind insgesamt 22 Kinder in der Klasse. Auf der Wilhelmschule bin ich Streitschlichter. Bei Problemen helfe ich den Kindern. 

Euer Tommy

 

Lea

Ich bin die Lea Marie Cornelius und bin in der Homepage-AG. Ich bin 9 Jahre alt und gehe in die Klasse 4b bei meiner Klassenlehrerin Frau Dillhardt. Wir sind 21 Kinder in der Klasse. Zusammen haben wir schon viele schöne Ausflüge erlebt. Ich fand zum Beispiel den Ausflug nach Schlossbeck sehr toll. Dort gab es viele  Rutschen, Achterbahnen und so vieles mehr. Von all diesen Ausflügen möchte ich euch berichten.

Eure Lea

2017-2018