Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Handy, Computer, Tablet, Internet: So viele versteckte Gefahren lauern!

Am 07.05.2019 besuchten Frau Tina Teschlade und Frau Lara Ngom unsere Wilhelmschule. Als Moderatorinnen des Bildungszentrums (BBZ) der Volkshochschule (VHS) begannen sie ihr Projekt „Medienpädagogik in Grundschulen“ in der Klasse 4b.

Bei der Begrüßung stellten sie sich den Kindern als Tom (10 Jahre) und Maja (14 Jahre) vor. Sofort reagierten die Kinder und eine Diskussion, wieso dies nicht richtig sein kann, begann. Das Hauptargument der Kinder war, dass sie doch sehen können, dass es zwei Frauen sind, die in der Klasse stehen. Schnell verstanden sie, dass sie dies im Internet bei neuen Bekanntschaften nicht können. Dann leiteten die Moderatorinnen zu Gefahren im Straßenverkehr über und zeigten eine Zeichnung, in denen Kinder Gefahren im Straßenverkehr erkennen sollten.

Sehr schnell benannten die Kinder z.B. abgelegene Waldstücke, das Spielen auf der öffentlichen Straße. Wieder leuchtete ihnen ein, dass es nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Internet Regeln und Bereiche gibt, die für Kinder nicht geeignet sind.

In der anschließenden Abfrage gaben die Kinder an, welche Geräte sie besitzen/benutzen: Handy (19), Computer (16) und Tablet (15). Whats App wird von 19 Kindern genutzt, Facebook von 5, Instagram von 6, Snapchat von 14, TikTok von 10 und YouTube von allen anwesenden Kindern.

Hier gibt es weitere Informationen zu den Inhalten des Medienseminars.

OGS OGS-Plätze für das Schuljahr 2019/20