Gundschule Wilhelmschule Castrop-Rauxel Logo

Erweiterung der bestehenden Regelung

Liebe Eltern der Wilhelmschule,

ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten in Schlüsselpositionen, die dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können - unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin.

 

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte und die OGS-Kräfte geleistet. Am Montag erhalten alle Eltern, deren Kinder die Notgruppen besuchen, eine Abfrage, an welchen Tagen eine Betreuung notwendig ist.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag (OGS) hat oder nicht.  Alle Kinder, die die Notgruppen besuchen, können bis 16.00 Uhr betreut werden. Allerdings benötigen wir dafür eine zusätzliche Unterschrift von Ihnen.

Nehmen Sie diese Notbetreuung bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Link zum Formular, falls Sie neu einen Platz in einer Notgruppe benötigen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Zu Hause lernen Elternbrief von Frau Gebauer